Eingabe des Reg-Keys wird nicht angenommen


Forum: Installation und Update (Windows 7)

Windows Installationsprobleme, Fragen zur Neuinstallation und Upgradeinstallation von Windows 7

  1. UrmelXXL

    UrmelXXL Mitglied

    Hallo,
    folgendes Problem habe ich im Augenblick.
    Bei einem Online-Notebook-Händler (trägt billig im Firmennamen) habe ich ein Notebook (Linnux installiert) und ein "SB Win 7 home pro 32-bit" bestellt. Alles kam im Sauseschritt.
    Notebook angeschaltet, BIOS zum booten von CD eingestellt, SB Win 7 Install-DVD eingelegt und das Notebook "platt" gemacht und dann mit der Installation begonnen.
    Bei der Eingabe des Reg-Keys war dann das Ende der Fahnenstange erreicht, d.h. der Key wurde nicht akzeptiert, noch 2 Versuche mit der Installation gemacht - gleiches Ergebnis, der Key wurde nicht akzeptiert :-(
    Bei MS angerufen, nur nette Leute am Telefon gehabt; Egebnis der Key ist nicht gültig - ich soll mich mit dem Händler in Verbindung setzen. Dem Rat bin ich gefolgt, Ergebnis: das ist unmöglich :-(
    Ich bin dann stur geblieben, habe einen Retourenschein verlangt - die e-mail mit dem Schein kam nach 3 Tagen und meiner ernsten Mahnung mit Hiweisen, dass ggf Kosten auf mich zukommen könnten.
    Ich habe dieses SB Win 7 installiert wie ein normales Windows (und normale Win7 habe ich schon oft installiert) habe ich ggf. etwas beachten müssen bei der Installation was von der Norm abweicht?
    Über eine Antwort und auch über Rückfragen würde ich mich freuen. Mein Win7 ist übrigens nun schon 8 Tage außer Haus und der Billig-Notebook-Händler lässt sich Zeit.
    Danke für das Lesen und noch mehr Danke für eine Antwort
    Urmel
     
  2. Werbung
  3. QuixX

    QuixX Aktives Mitglied

    AW: Eingabe des Reg-Keys wird nicht angenommen

    In diesem Text vermisse ich die Worte "telefonische Aktivierung".
     
  4. Sabine

    Sabine Aktives Mitglied

    AW: Eingabe des Reg-Keys wird nicht angenommen

    Hallo UrmelXXL,

    erstmal herzlich willkommen hier im Forum.

    Wenn MS sagt, der Key ist nicht gültig, dann wird der auch nicht gültig, wenn Du bei der Installation irgendwas anders machst.

    Ich persönlich installiere ein Win 7 zuerst immer ohne Eingabe des Keys (bei Win 7 kann man das, Win XP und Win 8 verlangen immer einen Key) und gebe den Key, nach dem ich alles eingerichtet habe, ein. Aber ich denke, das ist Geschmackssache.

    Liebe Grüße

    Sabine
     
  5. UrmelXXL

    UrmelXXL Mitglied

    AW: Eingabe des Reg-Keys wird nicht angenommen

    Hi QuixX,
    wenn ich es gemacht hätte (die telefonische Registrierung) dann hätte ich es geschrieben.
    Nein, ich habe die Hotline angerufen und bin dann, nach dem ich den Automat nicht geantwortet habe, mit einem realen Mitarbeiter(in) verbunden worden. Dort habe ich mein Anliegen/Problem vorgetragen und mir ist "nicht gültig" am Ende der Prozedur gesagt worden.
    Urmel
     
  6. UrmelXXL

    UrmelXXL Mitglied

    AW: Eingabe des Reg-Keys wird nicht angenommen

    Hi Sabine,

    das glaube ich dir gerne, aber die Truppenteile mit ihren "billigen Notebook" hatten mich doch etwas verunsichert, zu mal ich mir eigentlich keine extra-Kosten produzieren wollte und diese waren mir von den "billigen-Notebook"-Leuten ja angedroht worden wenn der hauseigene Techniker einen Fehler bei mir feststellen sollte.
    Ich habe das Install-Medium ja mit der Bitte um Zusendung einer installierbaren Version zurück gesendet.
    Ob ich dies richtig gemacht habe, das wird sich zeigen :(

    Gruß Urmel
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. Oktober 2013
  7. Sabine

    Sabine Aktives Mitglied

    AW: Eingabe des Reg-Keys wird nicht angenommen

    Hallo Urmel,

    Du bist Dir ganz sicher, das Du den Key richtig abgelesen und eingegeben hast? Immerhin ist die Schrift sehr klein auf dem Lizenz-Aufkleber, und man kann z.B. "0" und "O" oder "8" und "B" sehr leicht verwechseln.

    Nur mal zur Info! Es gab da vor kurzem folgende Meldungen bei heise.de:

    http://www.heise.de/resale/meldung/...indows-Raubkopien-beschlagnahmen-1962316.html

    http://www.heise.de/resale/meldung/...ilige-Verfuegung-gegen-Microsoft-1969949.html

    Liebe Grüße

    Sabine
     
  8. QuixX

    QuixX Aktives Mitglied

    AW: Eingabe des Reg-Keys wird nicht angenommen

    Meine vorletzte W7-Lizenz wurde von EBay storniert (trotz Paypal Abbuchung).

    Jetzt schickt der Käufer nochmal "key only".
     
  9. UrmelXXL

    UrmelXXL Mitglied

    AW: Eingabe des Reg-Keys wird nicht angenommen

    Hallo Sabine,

    die Meldungen kenne ich, ich wollte ja die benötigte Win7-Version bei PCfritz kaufen, aber richtig nur in Deutsch gab es die SB Win 7 home pro 32-bit leider nicht. Ich hätte ein paar Wochen warten müssen sagte die Hotline. Jetzt sag ich mir; hättest du nur gewartet - aber hinterher ist man immer schlauer.
    Na mal schauen was daraus wird.
    Ich danke dir für deine Bemühung und ich schließe daraus, dann man, auch wenn es eine SB-Version ist, nichts anders machen muss wie bei jeder anderen Installation von Win7.
    Ich werde ja erleben, was die "Billigen -Notebook" - Fritzen auskaspern. Wenn ich abschließendes weiß dann melde ich mich hier im Tread.

    Beste Grüße
    Urmel
     
  10. White Noise

    White Noise Aktives Mitglied

    AW: Eingabe des Reg-Keys wird nicht angenommen

    Einfach anrufen und telefonische Aktivierung durchführen. Das kommt öfters vor, vor allem wenn der KEY z.B. einen bestimmten Hersteller (Dell, Acer, HP etc.) zugeordnet ist.
    Das ist alles kein Problem!

    Entscheidend ist dass die Version passt: also Home, Prof, Ultimate
    Welche Sprache das Install-Medium hat ist dabei Banane.
     
  11. UrmelXXL

    UrmelXXL Mitglied

    AW: Eingabe des Reg-Keys wird nicht angenommen

    An Alle die versucht haben mir bei der Lösung des Problems zu helfen.
    Es scheint sich zum Guten zu wenden. Ich hatte die Software nach mehreren vergeblichen Vursuchen sie zu aktivieren, an den Onlinversender mit der Bitte um Ersatzlieferung zurück geschickt - heute kam eine mail, Software schon geöffnet aber Versender an kundenfreundlicher Lösung interessiert; daher zusendung einer "Letter of Destriction". Diese Letter ausfüllen und nach Eingang beim Versender bekomme ich eine neue Lieferung der bestellten Version von WIN7.
    Wenn alles so wird, dann kann ich zufrieden sein und ich hoffen mal, dass es so sein wird.

    Dank an alle Helfer vom
    Urmel
     
  • Werbung
  • Die Seite wird geladen...
    Hier genannte Produkt- und Firmennamen sowie deren Logos koennen eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen sein.