Drucker (alter Laser) schmiert bei beidseitigem Druck - woran liegts?


Forum: Hardware (Allgemein)

PC-Kaufberatung & Zusammenstellungen, Komponenten, Peripherie, Notebooks, PDAs, Digitalkameras usw.

  1. poiuzt

    poiuzt Mitglied

    Hallo,
    habe einen HP LJ 2200d mit Duplex, der seit Neustem bei beidseitigem Druck schmiert bzw. erscheinen Teile des Drucks weiter unten auf der Seite nochmal in blass (hoffe, Ihr versteht was ich meine.
    Liegt das am Toner (ist Original-Toner, aber ggf. schon älter, weiß ich nicht) oder an den Rollen? Laserdrucker müssen ja eigentlich irgendwann mal mit einem Wartungskit (neue Rollen etc) aufgefrischt werden, aber dazu habe ich wenig Lust, da doch eher teuer.
    Habe mir den Drucker eigentlich nur wegen dem Duplex-Druck (gebraucht) angeschafft... Anfangs bestand das Prob nicht, aber ich kann nicht genau sagen, ob es mit der neuen Kartusche angefangen hat, könnte aber sein.
    Habt Ihr Tipps, ggf. bzgl Rollen-Reinigung o.ä.? Wobei das wohl eher Quatsch ist, da der einseitige Druck weiterhin astrein und gestochen scharf ist!
    Werde die Tage mal anderes Papier probieren, aber das glaub ich eigentlich auch nicht...
     
  2. Werbung
  3. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    AW: Drucker (alter Laser) schmiert bei beidseitigem Druck - woran liegts?

    Wieviel Drucke hat den der Drucker insgesamt?
    Hast du den Toner mal rausgenommen und nochmals geschüttelt? Vieleicht ist der Toner leicht verklumpt!
    Normalerweise, wenn Drucke allgemein blass sind kann es verschiedene Ursachen haben:

    Toner fast leer oder verklumpt
    Fixiereinheit verschlissen
    u.a.
     
  4. poiuzt

    poiuzt Mitglied

    AW: Drucker (alter Laser) schmiert bei beidseitigem Druck - woran liegts?

    Hallo, danke für Deine Antwort.
    nein, bisher nicht, werde die Kartusche mal 'wiegen' (zuviel schütteln soll man ja eher nicht). Die Kartusche ist ziemlich neu eingesetzt (aber nie geschüttelt / gewogen). Finde es eben seltsam, dass der einseitige Druck perfekt ist, nur der beidseitige nicht. Da scheint irgendein Transport nicht richtig zu 'flutschen'?! Wieviel Drucke das gute Stück jetzt auf dem Buckel hat - beim (Gebraucht-)Kauf angeblich ~18200, ich selbst 1000-2000, denk ich (weiß ja nicht, ob das eine korrekte Angabe war - sieht man das irgendwo?). Letztes Jahr (andere Kartusche) hab ich damit sehr schöne beidseitige Drucke produziert, zwischenzeitlich hab ich das nicht gebraucht und nun schmiert er. Je länger ich darüber nachdenke, desto mehr denke ich, dass es am neuen Toner liegt ;-|
    Die sind zwar für die alten Geräte recht erschwinglich, aber da gerade erst eingesetzt, möchte ich ungern einen zweiten zum Testen kaufen (hat immerhin angeblich Seiten-Kapazitäten ~ 10000).
    Der Druck ist allgemein überhaupt nicht blass o.ä., sondern sehr präzise und klar (einseitig)!
    Gruß!
     
  5. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    AW: Drucker (alter Laser) schmiert bei beidseitigem Druck - woran liegts?

    Dann kann es nur noch an der Duplexeinheit liegen, die das verursacht!
    Beim Austausch muss vor dem Ziehen des Streifens der Toner geschüttelt werden, damit sich der Toner entklumpt.
     
  6. poiuzt

    poiuzt Mitglied

    AW: Drucker (alter Laser) schmiert bei beidseitigem Druck - woran liegts?

    Das klingt plausibel - kommt man da irgendwie ran?
    Uups, wieder was gelernt !

    Nachtrag:
    habe gerade mal mehr oder weniger 'geschüttelt' und jetzt druckt er sauber!!
    vielleicht ist er ja nur wählerisch und druckt nicht alles gleich gut, was man ihm bietet? ;-)
    Werde das beobachten,
    Vielen Dank!
     
  • Werbung
  • Die Seite wird geladen...
    Hier genannte Produkt- und Firmennamen sowie deren Logos koennen eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen sein.