Dokumente einscannen und per E-Mail versenden


Forum: Windows Vista

Das Windows Vista Forum, hier werden Vista-Probleme gelöst!

Schlagworte:
  1. paul17

    paul17 Mitglied

    Hallo,

    Dokumente einscannen und per E-Mail versenden, das gelingt mir schon. Ich habe aber folgendes Problem:
    Ich brauche eine Handlungsanweisung / ein Rezept am besten ein Programm, das es mir erlaubt, nur auf einen Knopf zu drücken und alles funktioniert automatisch :)

    Oder genauer: für eine ältere Person, der ich nicht sagen kann wie es im Prinzip funktioniert, die dann, wenn in meiner Beschreibung eine Zusatzfrage / Fenster erscheint, nicht weiter weiß - brauche ich das Programm.

    Alles was einzustellen ist, möchte ich definieren können (Auflösung, Größe des Dokuments, verwendetes E-Mail-Programm usw.), so daß der Scann immer zuverlässig im E-Mail-Programm landet. Von dort aus ist es dann für diese Person kein Problem mehr.

    Das ist mein Wunsch. Wie kann ich das realisieren? Hat jemand Ideen?

    Vielen Dank.
    paul17 ​
     
  2. Werbung
  3. White Noise

    White Noise Aktives Mitglied

    AW: Dokumente einscannen und per E-Mail versenden

    Ganz klar: hängt von der Scannersoftware ab.
    Bei Brother gibt's die Option schon lange: Scan-to-Mail
     
  4. icestar

    icestar Aktives Mitglied

    AW: Dokumente einscannen und per E-Mail versenden

    Da fast alle heutigen Multifunktionsdrucker über diese Option verfügen, diese aber meist unterschiedlich bezeichnet wird........ um welchen "Scanner" handelt es sich?
     
  5. paul17

    paul17 Mitglied

    AW: Dokumente einscannen und per E-Mail versenden

    Der Drucker heißt: HP Deskjet F4180 All-in-One Drucker
     
  6. icestar

    icestar Aktives Mitglied

    AW: Dokumente einscannen und per E-Mail versenden

    Die beiliegende Software sollte die Möglichkeit bieten, Scanergebnisse an eine E-Mail anzuhängen. Leider konnte ich im Handbuch nicht fündig werden, da dort der Inhalt und die Möglichkeiten der Treibersoftware nicht näher beschrieben wird. in dem Programm zum Drucker sollte es die Option "an E-Mail anhängen, oder ähnlich" schon geben. Eine weitere Möglichkeit Scanergebnisse zu versenden bietet das Bildbearbeitungsprogramm Irfan View. Nur die One-Button- Lösung wird wohl nicht ganz so einfach zu bewerkstelligen sein. Die Möglichkeit mit IrfanView erscheint mir noch als die Einfachste, da in dem Fenster für den E-Mailversand auch die Nachricht eingegeben werden kann und bei den Settings der Mailhandler voreingestellt werden kann.
     
  7. Sabine

    Sabine Aktives Mitglied

  8. paul17

    paul17 Mitglied

    AW: Dokumente einscannen und per E-Mail versenden

    Ja, das sind all die Methoden, die mir auch bekannt sind.
    Die einzelnen Schritte habe ich auch als Rezept einschließlich Abbildungen beschrieben. Das Dumme ist nur, je nachdem was man zuvor schon (auch falsch) gemacht hat, muß das Rezept ergänzt / abgewandelt werden. Und das kann ich einer älteren Person nicht begreiflich machen ... dann funktioniert das Ganze nicht!

    Wie ich eingangs schon beschrieben habe (meinte ich), suche ich eine Möglichkeit, die auf einfache Weise, reproduzierbar ein Dokument scannt und als Anhang an eine neue E-Mail erstellt.
    Aus der Sicht des Benutzers also etwa so:

    Auf dem Desktop liegt ein Symbol - scan2email - Doppelklick darauf öffnet ein Fenster mit der Anweisung:
    1. Drucker einschalten
    2. Dokument mit der bedruckten Seite auf das Glas legen - Deckel schließen
    3. Auf das Schaltfeld <Los> klicken
    Mit dem Klick auf <Los> wird das Dokument eingescannt, es dauert ... dann öffnet sich das Editier-Fenster des E-Mail-Prgramms, das eingescannte Dokument ist als Anhang schon vorhanden.
    So soll es für den Benutzer aussehen.

    Um dieses zu erreichen brauche ich ein Programm oder Vista-Routinen, also etwa so:
    scan2email Parameter Parameter Parameter ...
    Parameter sind dann z.B. :
    - Druckername / Treiber des Druckers entsprechend Scanners
    - Scann-Auflösung (100 dpi oder 300 dpi ...)
    - Farbe oder Graustufen
    - Scann-Größe (A4 ... A5)
    - ggf. Ort und Name der Datei, in der das Scan-Ergebnis abgelegt ist
    - das zu verwendende E-Mail-Programm und die Aufrufparameter für dieses Programm, um eine Datei anzuhängen
    - weitere Parameter falls nötig ...

    Gibt es so etwas? Kann man sich das mit einfachen Bord-Mitteln (Vista) zusammenstellen?
     
  9. icestar

    icestar Aktives Mitglied

    AW: Dokumente einscannen und per E-Mail versenden

    Hallo,

    garnicht einfach, da man ein spezielles Programm schreiben müßte. Meines Wissens gibt es ein solches Programm nicht.
    Ich kann nur einen Denkanstoß geben. Den weiteren Ablauf mußt Du erarbeiten. Ich habe das mal auf meinem Rechner eben getestet.
    Wie es sich unter Vista in Verbindung mit HP gestaltet, kann ich leider nicht nachvollziehen.

    Ich habe mit Word 2013 ein leeres Dokument erstellt. Da kann man den Ablauf hineinschreiben, so zB:

    1. Drucker einschalten
    2. Dokument mit der bedruckten Seite auf das Glas legen - Deckel schließen
    3. Scanvorbereitung (hier habe ich den Namen mit meinem Scanprogramm Canon MpNavigator verlinkt)
    Das sieht dann bei Aufruf so aus.
    Klicke ich nun auf den Button "An E-Mail anhängen", öffnet sich ein Fenster in dem ich Voreinstellungen treffen kann. Wichtigste Einstellung dort ist die Verbindung zu einem gewünschten E-Mailhandler.
    Wenn ich dann den Startbutton anklicke läuft der rest eigentlich selbstständig.

    Mit dem kleinen Beispiel möchte ich nur verdeutlichen, dass es durchaus möglich ist einen solchen Ablauf mit einem Textdokument und den beinhalteten Verlinkungen, deutlich zu vereinfachen.

    Wenn dies allerdings für den Anwender doch noch zu diffizil ist, bleibt wohl nur die Einrichtung einer Remoteverbindung zwischen beiden Rechnern, wobei ein Vollzugriff möglich ist, um den älteren Menschen etwas im Ablauf zu unterstützen.
     
  10. paul17

    paul17 Mitglied

    AW: Dokumente einscannen und per E-Mail versenden

    @ice
    Ja, das ist ein guter Hinweis.
    In Libreoffice kann man Bilder einfügen, indem man sie direkt einscannt.
    Dann kann man das Dokument als PDF per E-Mail versenden.

    Jetzt muß ich mal sehen, wie gut ich das in ein oder zwei Makros verpacken kann. Der Vorteil dieser Lösung ist auch, daß die ältere Person die Bearbeitung von Texten kennt und damit der ganze umständliche Kram über weitere Programme entfällt.

    Mal sehen, wie weit ich mit dieser Lösung komme.

    Vielen Dank.

    paul17
     
  • Werbung
  • Die Seite wird geladen...
    Hier genannte Produkt- und Firmennamen sowie deren Logos koennen eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen sein.