DirectX 10 unter Windows XP?


Forum: Windows XP und Vorgänger

Fragen und Problemlösungen zu Windows XP, 2000, NT4, 98, ME, 95

Schlagworte:
  1. markus

    markus Administrator

    Hallo!

    Gibt es DirectX 10 unter Windows XP?

    Ist da vielleicht noch etwas geplant oder wird es das definitiv nicht geben?
    Wieso eigentlich nicht?
     
  2. Werbung
  3. michael

    michael Beta Tester

    AW: DirectX 10 unter Windows XP?

    Nein, DirectX 10 bleibt Windows Vista Usern vorbehalten. Ich denke schon, dass das technisch machbar wäre, aber irgendwelche Gründe muss es ja geben auf Windows Vista umzusteigen. VW bietet ja auch keinen Parkassistenten für einen 1975er Käfer an, oder?
     
  4. ukhraban

    ukhraban Mitglied

    AW: DirectX 10 unter Windows XP?

    Windows XP hat ausgedient. Der Support wird eingestellt und der einzige Grund warum XP überhaupt noch vertrieben wird, sind die Netbooks, da Vista einfach zu performancelastig ist für die kleinen Tierchen.
    So wie es aussieht, wird Windows7 da aber abhilfe schaffen können.

    Also DX10 wird es nich auf XP geben wie der Michael schon sagte.
     
  5. heduda

    heduda Neuling

    AW: DirectX 10 unter Windows XP?

    ... falls ich 2012 auf ein neues Betriebssystem "umschulen" muss (weil ich dann vielleicht mit XP nicht einmal mehr meine Bilder zu FotoQuelle hochladen kann) dann wird das "os-xx" oder "irgendwie unix" heissen.

    wenn microschrott zu blöd ist seine systeme so zu "verbessern", daß zufriedene nutzer des alten betriebssystems nicht jedesmal komplett umlernen müssen... dann:SELBST SCHULD!:mad:
     
  6. markus

    markus Administrator

    AW: DirectX 10 unter Windows XP?

    Hi heduda!

    Ich will nicht behaupten, dass man Windows bzw. Microsoft mögen muss, aber was ist so schlimm daran? Als - ohne Wertung! - 0815 User ist der Umstieg von Windows XP auf Vista doch eher einfach. Ich meine, die Betriebssysteme werden meiner Meinung nach immer mehr auf 0815-User angepaßt und viele Dinge sind intuitiv. Wenn man sich mit XP auskennt, so wie ich dich verstanden habe, ist der Umstieg auf Vista doch nicht schwer !?

    Ob jetzt mit Vista alles verbessert wurde, ist eine ganz andere Frage. Aber mit Windows 7 soll ja alles besser werden...
     
  7. heduda

    heduda Neuling

    AW: DirectX 10 unter Windows XP?

    hi markus,

    blöderweise bin ich wohl kein 0815 user mehr, sondern jemand der "sein xp" blind beherrscht, mit dem handy beim einkaufen jemanden blind durch menüs steuern kann, jemand der seine dateien nicht irgendwo blind auf der festplatte hin und her wirft sondern fein säuberlich ordner anlegt in denen dateien sinnvoll abgelegt werden.

    und ich muss sagen, daß mich sowohl vasisndista als auch windoofs 7 in einen "sabbernden idioten" verwandeln wenn es darum geht mehr zu tun als einen multimediadatei zum betrachten anzuklicken...:mad:

    es pisst mich so an, daß ich praktisch gezwungen werden soll irgendwelche scheisskurse zu belegen um ganz alltägliche aufgaben wieder ausführen zu können.

    was würdest du von einer autofirma halten deren neustes flaggschiff "alles neu" macht: gasgeben durch torsion des lenkrades, bremsen durch beidfüßiges durchdrücken zweier bremspedale, schalten durch sprachsteuerung und so fort...

    alles "sehr modern" und "state of the art" - aber komplett nutzlos für jemanden der mit seinen systemen einfach nur wie bisher arbeiten will!!

    von mir aus könnte ms ja seinen scheiss vermarkten wie sie´s eben wollen - leider ist es aber nun mal so, daß langfristig der wassolldermista-standard durchgedrückt wird und man mit dem guten alten -perfekt funzenden- xp nicht mehr vernünftig arbeiten kann, weil z.b. das internet großflächig an blödsinnige "vistaihrkönntmichma 7" features angepasst wird...:eek:

    ICH HASSE ES!!

    (tschuldigung)
     
  8. michael

    michael Beta Tester

    AW: DirectX 10 unter Windows XP?

    Umlernen? Kurse belegen?

    Ich behaupte mal, dass wenn du XP im Schlaf beherrschst, es ein leichtes ist, sich mit ein wenig "Begeisterung für Neues" in Vista oder Windows 7 einzuarbeiten.

    Wenn du nicht nur die Oberfläche aus dem FF kennst, sondern auch die Technik die dahinter steckt, ist die Umstellung wohl nocht sooooo groß.

    Zu deiner Einstellung fällt mit ein Zitat von Stromberg ein: Wer nicht mit der Zeit geht, muss mit der Zeit geh´n.
    Du würdest doch auch nicht deinem Arbeitgeber mit 30 sagen, ich mache keine Weiterbildung mehr, oder? Leute, die in der heutigen schnelllebigen Zeit so verbohrt auf "alt Eingesessenes" stehen, findet man eher selten...

    Wehr dich nicht gegen den Fortschritt ... ;)
     
  9. heduda

    heduda Neuling

    AW: DirectX 10 unter Windows XP?

    sicherlich, ich frage mich nur woher die "begeisterung" kommen soll!?:rolleyes:
     
  10. download191

    download191 Aktives Mitglied

    AW: DirectX 10 unter Windows XP?

    es gibt einen inoffiziellen patch, welcher angeblich das direkt x 9 auf die 10 patcht. für xp wohl bemerkt!
    ich würde aber nicht auf sowas setzen, da ich auch nicht weiss, ob das wirklich funktioniert oder ob es flüssig läuft.

    http://www.techmixer.com/download-directx-10-for-windows-xp/
    http://www.pcwelt.de/news/unterhaltung/78352/alky_project_directx_10_unter_windows_xp/

    mein tip vista ist sau einfach zu bedienen und seit dem patch 1 fukntioniert es einwandfrei, bei mir flüssiger und fehlerfreier als xp!
     
  11. sven

    sven Moderator

  12. Summit Striker

    Summit Striker Neuling

    AW: DirectX 10 unter Windows XP?

    Also ich habe mittlerweile Windows 7 drauf und ich muss sagen das das was Microsoft Windows Vista nennt ne absolute Fehlgeburt war. Ich bin direkt von Win XP auf Win 7 umgestiegen. Hatte vorher die Beta-Version von Windows 7 drauf und hatte damit schon weniger Probleme wie mit Windows XP. Also Win 7 kann ich nur jedem empfehlen. gerade denen die Vista benutzen.

    LG
     
  13. Orion12

    Orion12 Aktives Mitglied

    AW: DirectX 10 unter Windows XP?

    >"es pisst mich so an, daß ich praktisch gezwungen werden soll irgendwelche scheisskurse zu belegen um ganz alltägliche aufgaben wieder ausführen zu können."

    Wer im EDV-Bereich mitreden oder sogar arbeiten will, muss auf dem Stand der Zeit bleiben oder wird einfach ausgeklinkt. Blindes Beherrschen von WIN XP ist allenfalls noch von historischem Interesse. Besonders Einrichtungen im sozialen Bereich, die von Spenden finanziert werden, mutzen das teilweise noch.
    Außerdem empfehle ich vordringlich einen Nachhilfekurs in Rechtschreibung.
     
  14. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    AW: DirectX 10 unter Windows XP?

    Was soll ich sagen. Arbeite seit >20 Jahren im IT-Bereich und muss mich in meiner Freizeit weiterbilden, die mir keiner bezahlt. Jedes Jahre hunderte von Euro ausgeben für gute Bücher und mich viele Wochen/Monate mit neuen Dingen beschäftigen. Und wenn ich sehe, was die Firmen alles verlangen, da bekomme ich das kotzen. Da kommt man sich vor, als wenn man nur 3% beherscht und das teilweise für Hungerslöhne und das auch für Selbstständige Freiberufler, wie ich es bin. XP ist schon noch sehr verbreitet, auch in einigen Firmen noch. Bei uns läuft Vista seit ca. 2 Jahren.
     
  15. Orion12

    Orion12 Aktives Mitglied

    AW: DirectX 10 unter Windows XP?

    Wenn man sich eine durchschnittliche Stellenanzeige im IT-Bereich durchliest, wundert man sich auch immer wieder, was man alles können soll, da müsste man ein Universalgenie sein. Am Ende ist die Firma froh, wenn man 30% von dem beherrscht.
    Das ändert aber nichts an der Tatsache, das gerade der IT-Bereich die Branche ist, wo Fachwissen am schnellsten veraltet. Man muss immer auf den neuesten Stand der Programme und der Technik sein und es ist zweifellos mühevoll, aber das weiß man schon vorher, wenn man in der Richtung arbeiten will.
    Aber prinzipiell ist es in anderen Branchen nicht anders, nur die Geschwindigkeit des Wissensumschlages ist ggf. weniger hoch.

    Und es macht letztlich auch keinen guten Eindruck, etwa in einer Arztpraxis untersucht zu werden und feststellen zu können, dass die Geräte für das EKG mit Windows 3.1 betrieben werden und aus Lizenz- und Kosten-Gründen Office97 benutzt wird (erlebt in einer Uniklinik, die damit wirbt, eine der modernsten in Deutschland zu sein). Argumente auf Nachfrage: "Für unsere Zwecke reichts doch aus", "Unsere Sekretärin ist über 50, die lernt nicht mehr um und Office97/Windows 2000 sind wir gewohnt, neue Software kostet nur unnötig Geld und wie die funktioniert, weiß auch keiner genau und wir brauchen sie doch auch gar nicht."
    -> Idee (behalte ich natürlich nur für mich): Wenn man die Kunden schon erschrecken will, wie wäre es dann mit einer Schreibmaschine?
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. August 2010
  16. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    AW: DirectX 10 unter Windows XP?

    Hatte letzt ein Projektangebot. Hier waren ca. 30 Themen aufgelistet (u.a. Server 2008 R2, Exchange 2010, Sharepoint, ....) also alles komplexe Themen, die man nicht mal so nebenbei lernen kann. Hier stand ein kleines unbedeutendes Programm, was ich gegoogelt hatte, weil ich es nicht kannte. Eigentlich ein nicht so komplex zu bedienendes Programm. Ich rief an, dass ich alles andere sehr gut behersche, aber nur das Programm nicht kenne. Mir wurde nicht zugesagt, weil der Kundenwunsch war, dass man alles perfekt berherschen soll. Die haben echt was an der Klatsche. Brauchen sich nicht zu wundern, wenn gut ausgebildete Fachkräfte wegen solcher Schikanen nicht mehr melden. Die Schweiz macht es vor, die bezahlt gut und schätzt auch gutes Fachwissen. Am Ende wollen unsere Firmen dann nur Hungerslöhne bieten. In diesem Fall war der Stundensatz bei 17-21 Euro Netto für einen Freiberufler, was eigentlich ein Witz ist.
     
  • Werbung
  • Die Seite wird geladen...
    Hier genannte Produkt- und Firmennamen sowie deren Logos koennen eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen sein.