dekstop.ini und Ordner mit englischer Bezeichnung


Forum: Windows Vista

Das Windows Vista Forum, hier werden Vista-Probleme gelöst!

  1. Black-Rose

    Black-Rose Neuling

    Hallo,

    ich habe ein Problem unter Windows Vista, nach langem suchen hier im Board und unter Google konnte ich keinen konkreten Lösungsvorschlag für mein Problem finden.

    Vorweg (ich weis nur nich obs relevant ist):
    Ich hatte Pinnacle VideoSpin insalliert und da dieses jedes mal beim start abgestürtzt ist, habe ich es mit dem Revo Uninstaller deinstalliert. Jedoch gabs beim entfernen ein Problem sodass ich nach ca. 45min beide Programme (Uninstaller und den deinstallations Prozess) beendet habe - das Programm wurde aber anscheinden trotzdem vollkommen gelöscht.

    Nach ein bisschen hin und her mit deaktivieren von einigen Programmen im Autostart, deinstallieren von TreeSize und konvertieren eines Videos mit dem Free Video Converter hatte ich aufeinmal auf dem Desktop das Icon zum "desktop.ini".

    Tjoa, hab mir nichts dabei gedacht und es gelöscht. Anschließend habe ich meinen Laptop neugestartet. Nachdem Neustart öffnete sich der Texteditor, mit der desktop.ini, zweimal in der steht:
    [.ShellClassInfo]
    LocalizedResourceName=@%SystemRoot%\system32\shell32.dll,-21787
    Nichtsdabei gedacht, geschlossen und dekstop.ini, welches sich aufeinmal in der schnellstartleiste befand, gelöscht -> Papierkorb geleert.

    Anschließend bin ich auf meinen Eigene Dateien Ordner gegangen und hab nen Schock bekommen. Aufeinmal befinden sich dort Ordner und Datein die dort nicht sein sollen (ich weis noch nicht einmal wo die herkommen), zusätzlich haben sich die Normalen Icons von Musik, Videos, etc. geändert und teilweise tragen diese Ordner ihre englischen Bezeichnungen. Im Startmenü stehen Musik, Dokumente und Videos auch auf Englisch.

    Die desktop.ini befindet sich auch in allen anderen Ordnern.

    ordner_problem.jpg


    Kann mir bitte jemand helfen und mir zeigen wie ich, dass ganze wieder in den Ursprünglichenzustand bekomme?

    Vorab schonmal Danke für die Hilfe.
     
  2. Werbung
  3. Sabine

    Sabine Aktives Mitglied

    AW: dekstop.ini und Ordner mit englischer Bezeichnung

    Hallo Black-Rose,

    erstmal herzlich willkommen hier im Forum.

    Das die "desktop.ini"-Datei in jeder Windows-Installation (egal ob XP, Vista oder Win 7) in jedem Ordner vorkommt, aber das Attribut "versteckt" hat, hast Du bei Deiner Google-Suche sicherlich schon herausgefunden. Bei Win.FAQ gibt es eine eigene Informationsseite dazu:

    http://www.winfaq.de/faq_html/Content/tip2500/onlinefaq.php?h=tip2653.htm

    Wie Du Deine Löscherei rückgängig machen kannst, kann ich Dir genau auch nicht sagen, aber wie Du in dem Artikel siehst, enthält JEDE desktop.ini genau die Informationen, die für die korrekte Ordner-Darstellung nötig sind.

    Vielleicht hilft ein Rückspielen auf einen vorherigen Wiederherstellungspunkt. Aber bitte vorher Avira deaktivieren oder noch besser deinstallieren. Aus eigener Erfahrung weiß ich, daß Avira Probleme macht beim Rücksetzen auf einen älteren Systemwiederherstellungspunkt. Bei mir hat Avira das Rücksetzen "erfolgreich" verhindert. (Gut, daß ich ein etwas älteres BackUp hatte!)

    Und dann stellst Du unter "Ordneroptionen/Ansicht/Versteckte Dateien und Ordner" bitte folgendes ein:

    Ausgeblendete Dateien, Ordner und Laufwerke nicht anzeigen

    Dann siehst Du u.a. die desktop.ini's nicht mehr und kommst gar nicht auf die Idee, die zu löschen :)

    Viel Erfolg!

    Liebe Grüße

    Sabine
     
  4. Black-Rose

    Black-Rose Neuling

    AW: dekstop.ini und Ordner mit englischer Bezeichnung

    Vielen Dank für die schnelle Antwort! :)

    Leider habe ich das Problem, dass ich mein System nicht zu einem vorherigen Punkt zurücksetzten kann, weil ich noch nie ein Backup erstellt habe (das rächt sich jetzt alles -.-).

    Den hacken in den Ordneroptionen, hatte ich von anfang an auf nicht anzeigen stehen. Und die desktop.ini werden trotzdem angezeigt bzw. beim Start im Editor aufgerufen.

    Um alles wieder so zu haben wie es sein soll müsste ich das gesamte System neuaufsetzen oder? Oder habe ich noch eine andere Chance es wieder normal hinzubekommen, weil so wie es jetzt ist macht mich das Wahnsinnig :(

    EDIT: Nach weiterem langen suchen bin ich auf eine Lösung gestoßen mit der ich das Problem mit dem startendem Editor beheben konnte. Ich habe im Windows Explorer die "desktop.ini" Datei gesucht und in jede Datei in der die beiden Zeilen standen gelöscht.

    Das Problem, dass die Icons sich nicht ändern lassen bzw. nicht ihr normales Icon tragen besteht immer noch.
     
  5. Sabine

    Sabine Aktives Mitglied

    AW: dekstop.ini und Ordner mit englischer Bezeichnung

    Hallo Black-Rose,

    ich habe gestern abend in dem Buch von Günter Born "Windows Vista Business Tricks" noch was gefunden. Er beschreibt auf einer Seite genau Dein Problem. Sein Vorschlag ist: Einen neuen Benutzer anlegen und von einem Administrator-Konto aus die desktop.ini's in den einzelnen Ordnern des neuen Benuzers in die entsprechenden Ordner des "Problem"-Users kopieren.

    Ein Tipp: Schau Dir mal in einem Texteditor die desktop.ini's an. Je nachdem, in welchem Ordner die gespeichert sind, haben die unterschiedliche Inhalte.

    Vielleicht solltest Du außerdem unter "Ordneroptionen/Ansicht" noch den Punkt "Geschützte Systemdateien ausblenden (empfohlen)" anklicken.

    Liebe Grüße

    Sabine
     
  6. Black-Rose

    Black-Rose Neuling

    AW: dekstop.ini und Ordner mit englischer Bezeichnung

    Danke!

    Das werde ich nachher mal ausprobieren, aber ich bin mir nicht sicher ob das etwas bringt, weil ich habe nur ein Benutzerkonto mit dem ich mich anmelde und das ist das des Administrators.

    Unter Ordneroption/Ansicht ist dieser Punkt angeklickt, die desktop.inis werden trotzdem noch innerhalb der Ordner angezeigt :confused:
     
  • Werbung
  • Die Seite wird geladen...
    Hier genannte Produkt- und Firmennamen sowie deren Logos koennen eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen sein.