Datenträger (Festplatten/Scheiben) katalogisieren, speichern und verarbeiten


Forum: Software (Allgemein)

Betriebssystemunabhängige Softwarethemen. Anwendungsprogramme, Webbrowser und andere Software

  1. Miaz

    Miaz Aktives Mitglied

    Hallo,
    ich suche ein Programm, mit dem ich den Inhalt von Datenträgern (Festplatten, Daten-BD/DVD/CD) einlesen kann, um auch eine Übersicht ohne angeschlossene Datenträger zu haben und unterwegs sehen zu können, wo ich was habe.
    Ich möchte innerhalb der Datenbank nach Dateien suchen können und eine komfortable Ausgabe (Excel/PDF) sollte enthalten sein, um auch extern die Daten sichten zu können.

    Seit Windows 95 benutze ich JeeKey CeDor.
    Selbst mit Windows 7 x64 funktioniert das Programm noch (allerdings mit Einschränkungen), und würde prinzipiell ausreichen, aber:
    - Dateigrößen werden nicht korrekt angezeigt
    - es kommen immer mal zu Fehlermeldungen
    - ein Dateiexport geht nur über eine extrem unübersichtliche Textdatei
    - Die Übersicht (mit Suchfunktion) ist also nur gegeben, wenn man das Programm startet
    - Excel oder PDF-Export geht nicht, so dass man extern z.B. via Cloud/Android nicht zugreifen kann.

    Kennt jemand eine brauchbare Alternative oder kann etwas empfehlen?

    Gruß
    Miaz
     
  2. Werbung
  3. QuixX

    QuixX Aktives Mitglied

    AW: Datenträger (Festplatten/Scheiben) katalogisieren, speichern und verarbeiten

    Ein NAS kann Dich auf alle Daten vom ganzen Internet aus zugreifen lassen.

    Mein QNAP bietet VPN-Zugang zu allen Daten.

    dyndns -Zugang konfigurieren, Router konfigurieren, VPN auf Laptop installieren.

    Ansonsten mach Dir ein CMD-Fenster auf und sage für jedes interessante Verzeichnis:

    c:
    cd \<Pfad>

    dir *.* /s >meinzeug.txt

    meinzeug.txt enthält die gewünschten Angaben.

    mit dir /? lassen sich noch andere Darstellungsformen erlernen.
     
  4. Miaz

    Miaz Aktives Mitglied

    AW: Datenträger (Festplatten/Scheiben) katalogisieren, speichern und verarbeiten

    Hallo QuixX,
    danke erstmal für Deine Antwort.
    Ein NAS ist natürlich eine feine Sache..

    Aber ich möchte nicht von unterwegs auf die Daten zugreifen.
    Vielmehr möchte ich eine Datenbank von INHALTEN, die sich auf externen Datenträgern, wie BD/DVD/CD oder externen Festplatten befinden.
    Das kann JeeKey CeDor absolut genial.
    CeDor habe ich natürlich nicht immer auf einem anderen PC verfügbar.
    Da ich von unterwegs auch u.U. von Android aus zugreifen will, benötige ich eine gute und übersichtliche Exportfunktion, um auch suchen oder filtern zu können.
    Das kann CeDor leider nicht - naja - *.txt schon - aber übersichtlich geht anders...

    Die Erstellung von txt nach Deinem Vorschlag würde zwar prinzipiell funktionieren, aber auch nur extrem umständlich.
    Und wenn sich etwas ändert, ist die Bearbeitung nicht wirklich einfach.

    Ich hatte IMHO irgendwann mal von einem Datenbankprogramm gelesen, kann mich aber nicht erinnern und habe auf die Schnelle auch nichts gefunden.
    Kann auch ruhig etwas kosten.
     
  5. Miaz

    Miaz Aktives Mitglied

  6. QuixX

    QuixX Aktives Mitglied

    AW: Datenträger (Festplatten/Scheiben) katalogisieren, speichern und verarbeiten

    Wir wissen darüber nichts, weil es eine ungewöhnliche Lösung ist.

    Die von mir vorgeschlagene NAS-Lösung ist eben ein "Nagel mit Kopf", denn nach der Existenz der Datei ist die nächste Frage: Und was steht drin?
     
  7. Miaz

    Miaz Aktives Mitglied

    AW: Datenträger (Festplatten/Scheiben) katalogisieren, speichern und verarbeiten

    OK
    Hätte ja auch sein können, dass andere User ähnliche Anwendungsfälle und Erfahrungswerte haben und hier etwas sagen könnten.
    Ich habe eben neben den Anwendungsfällen von "normaler" Datei- und Backupsuche (manches hat man ja 3-4x gesichert, z.B. meine größtenteils mit viel Aufwand eingescannten privaten Familenfotos seit meiner Geburt) eine recht umfangreiche Sammlung vom mp3s und Filmen, die sich auch teils mehrfach auf verschiedenen Datenträgern befinden.
    Möchte eben als Statistiker genau wissen, wo-wie-und wie oft das Zeig vorhanden ist.

    Wie unten gesagt: Dein Vorschlag bzgl. NAS ist schon sehr gut - aber ich habe nach der Anschaffung immer noch die anderen Scheiben ;)

    Gruß
    Miaz
     
  8. QuixX

    QuixX Aktives Mitglied

    AW: Datenträger (Festplatten/Scheiben) katalogisieren, speichern und verarbeiten

    Mein NAS hat 2T und alles drauf. Alle Fotos seit der Digitalkamera und wertvolle einge"scan"te und 43.000/800GB Songs. Das sind alle CDs und alle LP/SPs in 16Bit wav. Und natürlich alle mp3 seit 2000.
     
  9. Miaz

    Miaz Aktives Mitglied

    AW: Datenträger (Festplatten/Scheiben) katalogisieren, speichern und verarbeiten

    Jep.
    Meinst Du 2TB mit - oder ohne Raid 1? (wäre sicher die Mindestanforderung)
    Ein NAS mit 40TB wäre mir momentan zu teuer.
    Wenn ich dann noch alle externen Platten und Scheiben verschrotten würde wäre das die Endlösung und ich bräuchte die Katalogisierung nicht mehr ;)

    Danke, dass Du an der Problemlösung mitarbeitest :)
     
  10. QuixX

    QuixX Aktives Mitglied

    AW: Datenträger (Festplatten/Scheiben) katalogisieren, speichern und verarbeiten

    Raid ist Überflüssig, denn ohne Backup geht es sowieso nicht.


    Ich würde die Bilder mal vom RAW in JPeg umwandeln.

    Und eventuell auf 12MPixel für Kleinbild und meinetwegen 30 für Mittelformat.
     
  11. Miaz

    Miaz Aktives Mitglied

    AW: Datenträger (Festplatten/Scheiben) katalogisieren, speichern und verarbeiten

    Oha - da sind wir ja schon wieder bei mehreren Datenträgern mit verschiedenen Backups, von denen ich die Übersicht brauche :D
    Ist ein Spässle - ich denke schon, dass wir uns verstehen..

    Und die Fotos machen sicher nicht das Problem.
    Ich habe keine Kamera mit RAW - halte nichts vom aktuellen Pixelwahn - meine Fotos sind alle jpg - und glaube mir: auch bei Scan der Farb- und Schwarzweißbilder habe ich mir jeweils Gedanken über die erforderlichen dpi gemacht ;)
     
  12. icestar

    icestar Aktives Mitglied

    AW: Datenträger (Festplatten/Scheiben) katalogisieren, speichern und verarbeiten

    Das Problem der heutigen Zeit. Wie sicher sind Speichermedien? Ein EMP (von der Sonne, oder künstlich erzeugt) und bis auf die Printmedien ist alles Makulatur :D
     
  13. Miaz

    Miaz Aktives Mitglied

    AW: Datenträger (Festplatten/Scheiben) katalogisieren, speichern und verarbeiten

    Sowas - oder sowas ähnliches - ist eben der Grund, dass ich wichtige Sachen lieber einmal mehr, als einmal weniger gespeichert habe (z.B. Fotos - Papierbilder will ich mir eben außer bei Ausnahmen nicht mehr antun).

    Die Fotos sind natürlich nicht der Grund für die Datenmenge ;)
    Habe aber auch die mp3 und Filme (avi usw.) zusätzlich auf Scheibe. Nach dem Kauf eines Bluray-Brenners will ich mir auch mkv (zumindest nur die guten - auch seltene Dokus) auf Scheibe brennen. Dafür hatte ich bisher logischerweise kein Backup.

    Und dabei verliert man eben die Übersicht, wo was ist.
    Deshalb mein Ansinnen bzgl. Datenbank mittels Einlesen der Datenträger.
    Ich habe es ja mittels Uraltprogramm JeeKey CeDor - ist aber wie beschrieben etwas fehlerhaft und unkomfortabel bzgl. Export.
    Ist ja auch nicht soo wichtig.
    Dachte eben nur, jemand kann Tipps geben - was anscheinend nicht der Fall ist.
     
  14. QuixX

    QuixX Aktives Mitglied

    AW: Datenträger (Festplatten/Scheiben) katalogisieren, speichern und verarbeiten

    Bei der Datenmenge ist eben eine entsprechende Anzahl Slots im Rack erforderlich. 40TB ist eben Bildagentur-Niveau.
     
  15. Miaz

    Miaz Aktives Mitglied

    AW: Datenträger (Festplatten/Scheiben) katalogisieren, speichern und verarbeiten

    Meine kompletten, persönlichen, alles jugendfreien Bilder haben einen Umfang von vielleicht 10GB (wenns hoch kommt).
    Die sind also nicht wirklich das Problem.
    Bei 2-3 mp3s, 2-3 avis und 2-3 mkv wird es schon etwas mehr ;)
    Das es zu viel ist, weiß ich auch. Man müsste mal entrümpeln ...
    Aber als alter Jäger und Sammler (will nicht Messi sagen) ... :D
     
  16. QuixX

    QuixX Aktives Mitglied

    AW: Datenträger (Festplatten/Scheiben) katalogisieren, speichern und verarbeiten

    Du kannst dem Aufkommen auch einen eigenen Rechner spendieren, an dem alle Platte dran hängen. Mit 6 Sata, 12 USB und im E-Fall auch noch weitere Schnittstellenkarten.

    Wie da der VPN-Zugang realisiert wird entzieht sich meiner öko-belasteten Einsicht (NAS: 6W Sleep, 12W busy). Aber das muss gehen.
     
  • Werbung
  • Die Seite wird geladen...
    Hier genannte Produkt- und Firmennamen sowie deren Logos koennen eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen sein.