[gelöst] Datenspeicherung auf problematische externe Festplatte ?


Forum: Allgemeine Fragen und Probleme (Windows 7)

Alle Windows 7 Themen, die nicht in die anderen Foren passen.

  1. Biennois

    Biennois Aktives Mitglied

    Geschätzte Windows Gemeinde,
    Mein PC bootet nicht mit angeschlossener externer Festplatte (WD My Book, 4TB). Wenn die Festplatte nach dem Booten angeschlossen wird, wird sie erkannt und funktioniert korrekt. Ist es sinnvoll, die Datensicherung inkl. Systemabbild auf diese Festplatte zu speichern? Kann diese Festplatte überhaupt verwendet werden, wenn dereinst einmal über den Systemreparaturdatenträger gebootet werden muss?

    Beste Grüsse,Biennois

     
  2. Werbung
  3. Sabine

    Sabine Aktives Mitglied

    AW: Datenspeicherung auf problematische externe Festplatte ?

    Hallo Biennois,

    ich habe wenig über Deinen ACER Veriton T661 rausbekommen, aber ich denke, da liegt das Problem.

    Das BIOS des PC's kann mit einer 4 TB-Festplatte nix anfangen, das Betriebssystem schon. Ab 2 TB wird die Plattengröße bei einen PC kritisch. Dann muß der mit UEFI-Firmware ausgerüstet sein und, wenn auf der Platte ein Betriebssystem installiert werden soll, muß die Platte im GPT-Format formatiert sein. Win 7 und Win 8(.1) machen das dann automatisch.

    Für eine Sicherung mit Windows-Bordmitteln würde ich diese große Platte nicht einsetzen.

    Dann lieber für 30 - 50 Euro (Umrechnung in Franken erspare ich mir [​IMG]) Acronis True Image oder Paragon BackUp & Recovery 2014 o.ä. Programme kaufen - und Image damit auf DVD machen.

    Liebe Grüße

    Sabine
     
  4. Dorian_WD

    Dorian_WD Neuling

    AW: Datenspeicherung auf problematische externe Festplatte ?

    Hallo,

    Schade, dass du solche Unannehmlichkeiten mit deiner Festplatte triffst. Vielleicht könntest du versuchen die Boot-Reihenfolge im BIOS zu ändern um sicherzustellen, dass die System-Festplatte vor USB in der Liste steht. Du könntest auch versuchen, die Firmware für den USB 3.0-Chipsatz des Mainboards zu aktualisieren. Im BIOS könntest du auch diese Einstellungen ändern: http://wdc.custhelp.com/app/answers...ing-a-pc-with-an-external-usb-drive-connected Ich hoffe das wird dir helfen.

    MfG,
    Dorian_WD
     
  5. Biennois

    Biennois Aktives Mitglied

    AW: Datenspeicherung auf problematische externe Festplatte ?

    Herzlichen Dank für Eure Bemühungen. Das Problem ist gelöst. Der Ansatz war die "zu grosse externe Festplatte". Dieses Problem wird durch einen Fehler im Windows 7 –Dienstprogramm "Sichern und wiederherstellen" verursacht, wenn ein Laufwerk über logische Sektoren von 4 KB verfügt, was auf WD-Laufwerken mit 2,5 TB und grossen externen Laufwerken der Fall ist. Lösung: Herunterladen von WD Quick Formatter Tool und Laufwerk formatieren. Sowohl funzt nun die Datensicherung und das Hochfahren des PC's mit angeschlossener Festplatte.
    Gruss Biennois
     
  6. Sabine

    Sabine Aktives Mitglied

    AW: Datenspeicherung auf problematische externe Festplatte ?

    Danke für die Rückmeldung!

    Ich hab dann mal den "Gelöst"-Haken gesetzt.

    Liebe Grüße

    Sabine
     
  • Werbung
  • Hier genannte Produkt- und Firmennamen sowie deren Logos koennen eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen sein.