Dateiduplikate in Systemordnern durch Hardlinks ersetzen?


Forum: Allgemeine Fragen und Probleme (Windows 7)

Alle Windows 7 Themen, die nicht in die anderen Foren passen.

  1. Picard

    Picard Neuling

    Hallo zusammen, ich hab da ein kleines Problem und hoffe dass mir hier jemand weiterhelfen kann...

    Es ist ja allgemein bekannt, dass Windows 7 leider nicht gerade zimperlich mit Speicherplatz umgeht. Als ich allerdings vor kurzem festgestellt habe, dass alleine mein Windows-Ordner mittlerweile auf 22,5 GB angewachsen ist hab ich mich entschieden dem mal auf dem Grund zu gehen. Dabei hab ich festgestellt, dass alleine der Unterordner c:\windows\winsys knapp 7 GB groß ist. Da leider einige der Datei die sich in diesem Systemordner befinden wichtig sind, kann man den Ordner nicht einfach löschen.
    Ich hab aber mal meine komplette C:\ Platte mit dem Programm Duplicate Cleaner gesannt, mit dem ich bisher sehr gute Erfahrungen gemacht habe. Dieses Programm sucht und erkennt je nach Einstellung Dateien auf der Festplatte die exakt gleich sind (Name, Größe, Inhalt) und kann bei NTFS Platten sehr konfortabel die Duplicate durch Hardlinks ersetzen, was mir in der Vergangenheit schon so einige GB freigeschaufelt hat.
    Bei dem Scan hat sich gezeigt, dass extrem viele Dateien im Windows-Ordner doppelt, dreifach oder noch öfter in verschiedenen Ordnern nebeneinander existieren. So ca. 60000 Dateien! Aber leider kann man all diese Duplikate nicht durch Hardlinks ersetzen, weil Windows den Zugriff darauf verweigert. Selbst wenn ich mich als Administrator anmelde und auch das Programm mit Administratorrechten ausführe...
    Ich kann auch im Explorer bei den Dateiatributen den Schreibschutz nicht ausschalten, selbst mit Adminrechten nicht...
    Da muss es doch eine Möglichkeit geben?
     
  2. Werbung
  3. Sabine

    Sabine Aktives Mitglied

    AW: Dateiduplikate in Systemordnern durch Hardlinks ersetzen?

    Hallo Picard,

    erstmal herzlich willkommen hier im Forum.

    Ich habe mal ein wenig gestöbert und folgende Links zum Ordner "WinSxS" gefunden:

    http://www.pcwelt.de/tipps/Windows-intern-Wozu-dient-WinSxS-502110.html

    http://blogs.technet.com/b/askcore/...and-windows-vista-and-why-is-it-so-large.aspx

    Die Links beziehen sich zwar auf Win Vista, aber haben für Win 7 ihre Aktualität nicht verloren.

    Fazit: Laß die Finger davon!

    Hast Du denn nicht genug Platz auf C:\? 60 - 100 GB sollten es schon sein.

    Liebe Grüße

    Sabine
     
  4. Picard

    Picard Neuling

    AW: Dateiduplikate in Systemordnern durch Hardlinks ersetzen?

    Hallo Sabine,

    der Platz auf der Festplatte als solcher ist nicht der Grund. Mich stört einfach dass sich Windows so mit der Zeit zu einem gigantischen Ungetüm aufbläht. Man kann quasi sagen es geht mir um's Prinzip.... :)

    Den ersten deiner beiden Links kannte ich bereits, den zweiten jedoch noch nicht und der ist tatsächlich äußerst interessant. Dort steht nämlich unter anderem:
    "...The WinSxS folder is the only location that the component is found on the system, all other instances of the files that you see on the system are “projected” by hard linking from the component store. ..."
    Das würde heißen, wenn sich da zwischen Vista und 7 nix geändert hat, dass all die vermeidlich doppelten platzfressenden Dateien eh schon nur als Hardlinks angelegt sind. Ergo braucht man da auch garnicht dran zu gehen...

    Also vielen Dank für die Hilfe!
     
  5. Sabine

    Sabine Aktives Mitglied

    AW: Dateiduplikate in Systemordnern durch Hardlinks ersetzen?

    Hallo Picard,

    stören kann man sich bei Windows an vielem, aber ändern ist eine andere Sache. Es ist ja auch interessant zu sehen, daß die Windows-Versionen immer mehr Speicherplatz brauchen. Die Größe der Festplatten ist auch entsprechend gestiegen. Ein openSUSE z.B. braucht in der "End-Ausbausstufe" höchstens 5 GB.

    Liebe Grüße

    Sabine
     
  • Werbung
  • Hier genannte Produkt- und Firmennamen sowie deren Logos koennen eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen sein.