Canon MPC600F unter Win7


Forum: Hardware (Allgemein)

PC-Kaufberatung & Zusammenstellungen, Komponenten, Peripherie, Notebooks, PDAs, Digitalkameras usw.

  1. m.c.zapp

    m.c.zapp Mitglied

    Ich habe einen Canon MPC600F ( Multifunktionsdrucker ), der zwar in die Jahre gekommen ist, aber trotzdem immer noch super arbeitet. Außer der Tatsache, dass Canon dieses Modell nicht mehr mit neuer Treibersoftware unterstützt.:mad:
    Es müsste meiner Meinung nach ein GDI Drucker sein, d.h. die Software übernimmt einen Großteil der Funktionen. Unter XP war es schon schwierig die Software zu installieren, es durfte z.B. kein Virenscanner installiert sein etc.:(
    Ich betreibe ihn am USB Anschluss, unter Windows 7 ist eine Installation der Software unmöglich. Meine Überlegung ist nun der XP-Mode unter Windows 7.
    Ist es möglich in einem virtuellen PC ein XP aufzusetzen, dort dann die Software zum Betrieb des besagten Druckers mit Scannerfunktion zu installieren, um dann unter Windows 7 über den XP-Mode Zugriff auf diesen Multifunktionsdrucker zu bekommen? Wenn das möglich ist, muss ich dann sämtliche Software die auf den Drucker zugreift unter XP installieren oder genügt die Canonsoftware unter XP, die restliche Software wie Texterkennung, Bildbearbeitung etc. unter Windows 7?
    Hat jemand schon mit einem ähnlichen Problem Erfolg gehabt?
     
  2. Werbung
  3. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    AW: Canon MPC600F unter Win7

    Schau mal auf der Canon Seite. Der Drucker Pixma MP600 könnte kompatibel sein, vom Druckertreiber her. Da gibt es auch einen Windows 7-Treiber. Versuchs mal und poste, ob es geklappt hat. Alternativ kannst du den Treiber manuell über die Windows-Update Methode suchen und installieren lassen. Oft sind hier Treiber, die man beim Hersteller auf der Webseite nicht findet.
     
  4. m.c.zapp

    m.c.zapp Mitglied

    AW: Canon MPC600F unter Win7

    Danke für den Tipp mit dem eventuell kompatiblen Druckertreiber, mir geht es aber mehr um die Scannerfunktion, zum Drucken habe ich noch einen Windows 7 fähigen Drucker.
    Wie verhält es sich mit dem 64 Bit Windows 7 : wäre es möglich ein 64 Bit Windows 7 zu installieren und im XP-Mode ein 32 Bit XP Pro zu installieren, dass dann die Funktionen des Canon MPC600F bereitstellt? Unter 64 Bit XP wird der Canon auch nicht unterstützt. Es täte mir Leid den Canon auszutauschen, er funktioniert seid Jahren prima mit Billigtinte.
     
  5. m.c.zapp

    m.c.zapp Mitglied

    AW: Canon MPC600F unter Win7

    Ich hab eine Lösung gefunden. Ich habe auf meinem Notebook den Canon MPC600 F installiert und eingerichtet. Anschließend von VM Ware die Converter StandaloneClient Software installiert und mit dieser ein Virtuell PC - Image erstellt.
    Auf dem eigentlichen Rechner mit Windows 7 VM Ware Player installiert und das Virtuell PC Image dorthin kopiert. Nun unter Windows 7 den VM Player starten und als virtuellen PC das erstellte Image starten. Nun funktioniert was unter Windows 7 XP Mode nicht funktionieren wollte, das Scannen bzw. die Betriebssoftware des MPC 600F. Das Problem scheint die Installation der Software zu sein, die selbst unter gewöhnlichem XP nicht ganz einfach zu handhaben ist. Einmal installiert läßt sich das störrische Programm dann betreiben.
     
  6. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    AW: Canon MPC600F unter Win7

    Interessante Lösung. Muss ich mal bei Gelegenheit ausprobieren.
    Hast du VM Ware 7.0 verwendet?
     
  7. m.c.zapp

    m.c.zapp Mitglied

    AW: Canon MPC600F unter Win7

    Auf dem Notebook habe ich VM Ware Converter Standalone Client verwendet um ein virtuelles Abbild zu erstellen. Auf dem Desktop mit Win 7 habe ich VM Ware Player 3.0.1 verwendet, beides ist kostenlos eventuell mit Registrierung bei VM Ware down zu loaden.
    Auf diese Variante bin ich in der Arbeit gekommen, nachdem mir ein Kollege nach Computerbild lesen den Auftrag gab, alte Field PG's mit teilweise unverträglichen Softwarepaketen zu virtualisieren und zu testen, ob die auf einem System unverträglichen Softwarepakete im Hostsystem als eigenständige virtuelle Systeme funktionieren. Auch im Hinblick auf zu erwartendes Ableben der alten Hardware der PG's ein zu überlegender Schritt.
    Der Converter funktioniert ab Windows 2000 + SP3.
    Allerdings wird dafür eine Lizenz für XP verlangt, sodass ich bei Softwarebilliger.de ein weiteres Paket XP Pro für 25 € erstehen muss.
    Bei der Variante des XP Modes kam ich nur bis zum Erkennen des Canon im XP, aber die störrische Software ließ sich nicht installieren, der Canon wurde von der Installationssoftware nicht erkannt / gefunden. Die Treiber für XP hat er zwar installiert, aber die Betriebssoftware zum Scannen, Faxen etc. brach ab. Vermutung Firewall bzw. Antivirenprogramm von Win 7 stören die Canoninstallationssoftware.
     
  8. zeuss40

    zeuss40 Neuling

    AW: Canon MPC600F unter Win7

    das ist mir alles zu kompliziert.

    könnte man das nicht über WLAN mit Fritzbox überwinden?
     
  9. zeuss40

    zeuss40 Neuling

    AW: Canon MPC600F unter Win7

    Drucker Pixma MP600
    probiere ich mal aus und berichte dann
     
  10. m.c.zapp

    m.c.zapp Mitglied

    AW: Canon MPC600F unter Win7

    Das Problem bei dem MPC600F ist die Software, an der Fritzbox angeschlossen funktioniert nur das Drucken. Dazu braucht man kein Multifunktionsgerät!! Die von mir vorgeschlagene Version sollte auch unter Vista wie unter Win 7 die einzige mir derzeit bekannte Lösung sein, den MPC600F in vollem Umfang zu nutzen.
     
  11. zeuss40

    zeuss40 Neuling

    AW: Canon MPC600F unter Win7

    geht nicht
     
  12. zeuss40

    zeuss40 Neuling

    AW: Canon MPC600F unter Win7

    mir wäre bloßes Drucken ausreichen. Ich benutze den MPC600f als Fax und würde ihn gerne noch zusätzlich als Drucker installieren. Neulich ist mir mein normaler Drucker ausgefallen -- wie immer, am Wochenende.
     
  • Werbung
  • Die Seite wird geladen...
    Hier genannte Produkt- und Firmennamen sowie deren Logos koennen eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen sein.