Bootvorgang von Windows 7 beschleunigen!


Forum: Allgemeine Fragen und Probleme (Windows 7)

Alle Windows 7 Themen, die nicht in die anderen Foren passen.

  1. WindowsSe7en

    WindowsSe7en Neuling

    Hi,
    ich bin neu hier und möchte das starten von Windows 7-Home Premium mit abschalten von Diensten beschleunigen! Ich hoffe, dass ihr mir Abschaltvorschläge schicken könnt, um das booten etwas zu beschleunigen!
    Was ich beim Start von Windows 7 brauche:
    -Google Chrome
    -Sound
    -Kaspersky Internet Security 2010
    -Autom.W Lan Verbindung
    -Adobe Flash Player
    -Treiber
    Ich habe alle Dienste aktiv! Was muss ich alles verändern, um den Bootvorgang zu beschleunigen?
     
  2. Werbung
  3. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    AW: Booten beschleunigen!

    Was genau wird in der Autostart-Umgebung gestartet (unabhängig von den Diensten!)
    Du lädst Google Chrome und Adobe Flash Player schon beim Autostart?

    Das würde ich rausnehmen. Du kannst den Browser und Flash Player auch bei Bedarf manuell starten.

    Das mit den Diensten abschalten ist so eine Sache. Es gibt auch Dienstabhängigkeiten, die dann wieder von anderen Programmen-/Dienste benötigt werden.
    Es gibt solche Tuning-Tools, bei denen du das bequem abschalten lassen kannst.
    Wenn du z.B. kein Wert auf die Design und Grafik-Schnickschnack legst, gibt es Dienste, die du deaktivieren kannst etc.
    Aber der beste Weg, ein Windows 7 zu beschleunigen ist eine SSD und genug Arbeitsspeicher. Letzteres hast du ja genug und hoffentlich nicht zu voll gemüllt. Bei Einsatz einer Ramdisk mit mehr Speicher kannst du auch die Auslagerungsdatei abschalten und sogar einige GB Plattenplatz einsparen. Das gibt nochmals Schub beim start des Betriebssystems.
    Mein Windows 7 Ultimate mit ca. 85 Anwendungen startet in 17 Sekunden inkl. aller Dienste (IBM SSD 80 GB). Bei Einsatz einer OCZ eSATA SSD sogar in knapp 6 Sekunden.
    SSD und RAM bringen viel mehr.
    Die paar Dienste bringen auch ein paar Sekunden.
    Autostart würde ich alles rausnehmen außer Treiber-Tools und Kaspersky. Der Rest raus mit und lieber manuell starten, das bringt auch was.
    Festplatte entmüllen und danach mit einem ordenlichen Defragmentierer z.B. O & O Defrag 12 Professional mit der "Complete/all" Methode defragmentieren lassen, bring u.U. auch noch ein paar Sekunden.
     
  4. WindowsSe7en

    WindowsSe7en Neuling

    AW: Booten beschleunigen!

    Ich habe es mit TuneXP optimiert , Festplatte mit Tune Up gesäubert, Registry defragmentiert + gesäubert und ich boote Windows 7 in 21 Sekunden! Vielen Dank für deinen ausführlichen und hilfreichen Beitrag.
     
  5. HGnarf

    HGnarf Mitglied

    AW: Booten beschleunigen!

    mit allen Kernen Booten
    Das Beschleunigt den Bootvorgang etwas.

    Unter
    "Verwaltung - Systemkonfiguration"
    die Registerkarte: Start - dort auf "Erweiterte Optionen" - Prozessoranzahl
    [​IMG]

    oder schau hier unter "Speed booten"
    (auch als Video Tutorial)
     
  6. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    AW: Booten beschleunigen!

    Den Tipp habe ich ausprobiert und bei meinem Quadcore hat das ca. 7 Sekunden gebracht (Notebook) bis alles komplett geladen war (Festplatte zeigt keine Aktivität mehr an!)
     
  7. unawave

    unawave Aktives Mitglied

    AW: Booten beschleunigen!

    OK – wenn es bei dir wirklich was gebracht hat, dann will ich das nicht im Abrede stellen. 7 Sekunden sind ja wirklich eine meßbare Zeit und fallen nicht unter Toleranz-Schwankungen. Wie häufig hast du diese Messungen gemacht ?

    Im Allgemeinen wird gesagt, daß dieser Tipp nichts bringt. Selbst der Autor, der diesen Tipp erstmals veröffentlicht hat, distanziert sich mittlerweile davon und hält es für einen Placebo-Effekt.

    Denn mit dieser Einstellung kann man lediglich die Anzahl der verwendeten Prozessoren verringern (ansonsten wird immer die maximale Anzahl verwendet). Das ist nur für Programmierer interessant, die testen wollen, wie ihre Software mit weniger als der maximalen Prozessoranzahl läuft.

    Quellen:
    http://www.3dcenter.org/blog/sephiroth/demyth-alle-kerne-schon-beim-start-von-windows-nutzen
    http://www.withinwindows.com/2008/0...rformance-for-multi-core-users-with-msconfig/
     
  8. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    AW: Booten beschleunigen!

    Ich habe wie folgt gemessen.
    Erst nachdem Windows anfängt zu starten bis zum Ende wenn die Festplatte Aktivitätslampe aufhört zu flackern (Vor der Änderung). Da waren es 56 Sekunden.
    Habe ein Gadget installiert, welches mir anzeigt, welche Kerne aktiv sind, diese habe ich beobachtet. Danach Änderung durchgeführt und Notebook wieder neu gestartet ohne was zu verändern. Mit der Stoppuhr habe ich dann 49 Sekunden gemessen. Also hat es insgesamt was gebracht. Was mir aufgefallen ist, dass die CPU-Kerne mehr Aktivitäten angezeigt haben.
    Das gleiche habe ich Zuhause an meinem Arbeitsplatz PC ausprobiert, dort konnte ich nichts feststellen. Dort läuft Windows 7 mit allen Autostartprogrammen in ca. 6 Sekunden hoch (bedingt durch die PCI-Express SSD)
     
  9. unawave

    unawave Aktives Mitglied

    AW: Booten beschleunigen!

    Ich meinte mehr: Wie häufig hast du gemessen ? Z.B. 3 mal hintereinander mit obigen Tipp und 3 mal ohne. Denn manchmal werden ja gleich zu Beginn Windows-Updates oder Viren-Signaturen-Updates oder anderes heruntergeladen oder es werden Indexe aktualisiert, welche die Meßergebnisse verfälschen können.
     
  10. bagihra.1974

    bagihra.1974 Mitglied

    AW: Booten beschleunigen!

    Hi,

    es gibt ein nützliches sehr kleines Tool, das die Bootzeit genaustens misst und bei Bedarf abspeichert. SO kann man die Boot Zeiten vergleichen. Das Tool nennt sich Bootrace Free, ist Freeware und nimmt nur einige MB Speicherplatz weg. Mann selbst kann die eigentliche Bootzeit gar nicht genau messen und schon gar nicht immer vom gleichen Moment an. Außerdem weiß man ja auch gar nicht wann genau der Bootvorgang einsetzt. Fals Du das Programm im Netz nicht findest ne kurze PN, dann schicke ich es Dir per Mail.
     
  11. Sabine

    Sabine Aktives Mitglied

    AW: Booten beschleunigen!

    oder man lädt sich das Programm von der Herstellerseite:

    http://www.greatis.com/bootracer/

    Da gibt's dann gleich noch ein paar Infos dazu :)

    Liebe Grüße

    Sabine
     
  • Werbung
  • Die Seite wird geladen...
    Hier genannte Produkt- und Firmennamen sowie deren Logos koennen eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen sein.