Bootreihenfolge


Forum: Allgemeine Fragen und Probleme (Windows 7)

Alle Windows 7 Themen, die nicht in die anderen Foren passen.

  1. jerrykuehn

    jerrykuehn Mitglied

    Hallo,
    Bin ganz neu hier. Ich habe folgendes Problem.
    Habe auf einem Computer Win XP Pro installiert. Dann auf einer anderen Partition Windows 7. Beim Booten kommt ein Auswahlfenster.
    1. Zeile: Frühere Windows Installation (da bootet win XP)
    2. Zeile: Windows 7 (= default, ohne Zeilenwechsel nach Enter bootet Win 7)
    Jetzt meine Frage: Gibt es eine Möglichkeit, die Reihenfolge zu wechseln, und die erste Zeile zur default zu machen.
    Beim XP gibt es die Datei boot.ini, beim Win 7 hab ich nichts derartiges gefunden.
    MfG Jerry
     
  2. Werbung
  3. Sabine

    Sabine Aktives Mitglied

    AW: Bootreihenfolge

    Hallo Jerry,

    erstmal herzlich willkommen hier im Forum.

    Eigentlich ist's bei Win 7 genauso wie unter XP. (Die boot.ini sollte man auch unter XP nur mit starken Nerven und Administratorrechten bearbeiten *grins*)

    Umstellen der Bootreihenfolge bei Deiner Konstellation erfolgt unter Win 7 folgendermaßen:

    Systemsteuerung -> System -> Erweiterte Systemeinstellungen -> Reiter "Erweitert" -> Abschnitt "Starten und Wiederherstellen" -> Button "Einstellungen ..." -> Standardbetriebssystem

    Ich hoffe, die kurze Darstellung reicht Dir, um Dich durchzuklicken.

    Mit EasyBCD geht das auch. Download hier:

    http://www.chip.de/downloads/EasyBCD_23603661.html

    Damit kannst Du auch die "frühere Windows Installation" umbenennen.

    Liebe Grüße

    Sabine
     
  4. jerrykuehn

    jerrykuehn Mitglied

    AW: Bootreihenfolge

    Hallo, Liebe Sabine,
    Hat tadellos funktinoniert. Ich habe"EasyBCD" zwar runtergeladen, aber gar nicht gebraucht, Deine Anleitung war super.
    Vielen,vielen Dank.
    Liebe Grüße

    Jerry

    P,S. Für Freundschaftsanfragen bin ich schon viel zu alt.
     
  5. Sabine

    Sabine Aktives Mitglied

    AW: Bootreihenfolge

    Hallo Jerry,

    freut mich, das es geklappt hat.

    Mich hat einfach nur genervt, daß einige wenige, die neu ins Forum kommen, anscheinend sofort Freundschaftsanfragen über die Foren-Software verschicken - und danach meistens nicht mehr gesehen werden. Auf solche "Freunde" verzichte ich gerne!

    Liebe Grüße

    Sabine
     
  6. jerrykuehn

    jerrykuehn Mitglied

    AW: Bootreihenfolge

    Hallo, liebe Sabine
    Da Du anscheinend eine richtige Fachfrau für Win 7 bist, habe ich noch eine Frage. Im Rootdirectory kann ich nur einen neuen Ordner anlegen, aber sonst nix. Ich hätte gerne eine Batchdatei geschrieben(die ich im DOS Fenster brauche), aber es funkt nicht. Auch wo anders schreiben und reinkopieren geht nicht. In der Datei secpol.msc->Lokale Richtlinien->Sicherheitsoptionen gibt es zwar jede Menge Möglichkeiten, aber da fehlt mir der Durchblick.
    Liebe Grüße
    Jerry
     
  7. Sabine

    Sabine Aktives Mitglied

    AW: Bootreihenfolge

    Hallo Jerry,

    doch, auch im Root-Verzeichnis kannst Du Dateien anlegen, aber nur explizit mit Administratorrechten. Ich hoffe, Dir ist klar, das Win 7 Benutzern mit Administratorrechten diesen die Rechte nur einräumt, wenn die Benutzerkontensteuerung bei diesen Aktionen bestätigt wird.

    Das ist ein gewaltiger Unterschied gg. Win XP. In XP haben die meisten die ganze Zeit mit Administratorrechten "rumgedaddelt" und nicht mal gewußt, wie offen ihr System ist.

    Aber warum willst Du im Root-Verzeichnis eine Batch-Datei ablegen? Einen blöderen Ort (sorry für den Ausdruck!) kannst Du Dir doch gar nicht aussuchen. Dafür gibt es das Benutzerverzeichnis! In diesem Verzeichnis hat Dein Benutzer alle Rechte, und dort kannst Du auch die Batch-Datei speichern.

    Wenn die Batch-Datei Admin-Rechte braucht, wird via Benutzerkontensteuerung das Admin-Recht angefordert. Die Eingabeaufforderung (ein "DOS-Fenster" gibt es schon seit Windows NT nicht mehr, weil DOS das letzte Mal in Win 98 implementiert war.) öffnet die Batch-Datei im Hintergrund.

    Du kannst die Eingabeaufforderung auch explizit aus dem Startmenü aufrufen. Wenn Du den Eintrag mit der rechten Maustaste markierst, erscheint ein Kontext-Menü. Dort "Als Administrator ausführen..." anklicken, es ploppt die Benutzerkontensteuerung auf, bestätigen und dann wird die Eingabeaufforderung mit Administratorrechten ausgeführt.

    Kleiner Tipp: In den Windows 7 Versionen Professional, Ultimate und Enterprise kann man über die Computerverwaltung den "Super-"Benutzer "Administrator" freischalten. Der hat sofort alle Rechte (nur System hat noch mehr!) und ist gewissermaßen "root" in einem Unix-/Linux-System gleichzusetzen. Mit root arbeitet unter Unix/Linux niemand, warum sollte man das unter Win 7 machen?

    Hier noch ein bißchen was zum Lesen:

    http://www.borncity.com/blog/2009/12/09/wissen-die-benutzerkontensteuerung-unter-windows-7/

    Liebe Grüße

    Sabine
     
  • Werbung
  • Die Seite wird geladen...
    Hier genannte Produkt- und Firmennamen sowie deren Logos koennen eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen sein.