Bluescreen durch schlechtes bzw. defektes SATA-Kabel


Forum: Hardware und Treiber (Windows 7)

Alles zum Thema PC-Hardware und Peripherie unter Windows 7, Treiberprobleme, Treibersuche

Schlagworte:
  1. michael

    michael Beta Tester

    Habe soeben bekanntschaft mit mehreren Bluescreens gemacht, wobei nicht ersichtlich war, wodurch sie ausgelöst wurden. Als dann nach dem Neustart meine primäre Festplatte nicht mehr erkannt wurde, habe ich das System stromlos gemach, die Platte war anschließend wieder da.
    Unter WIndows 7 habe ich anschließend einen CHKDSK über die Systemplatte laufen lassen. Nach 4% der nächste Bluescreen. Dann kam mir die Idee, dass es am Kabel liegen könnte, da ich erst kürzlich die Festplatte von einem externen Gehäuse in den Tower gebaut habe ...

    Kabel getauscht, wieder alle in Ordnung!

    Mir war so ein Fall bisher noch nicht unter gekommen, weil SATA-Kabel normalerweise micht mechanisch beansprucht werden und somit auch nicht einfach den Geist aufgeben ...
     
  2. Werbung
  3. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    AW: Bluescreen durch schlechtes bzw. defektes SATA-Kabel

    War das ein "billig" S-ATA Kabel (die nicht im Steckplatz einrasten!)
    die mitgelieferten des Mainbaords oder hochwertige?
    Waren es überlange S-ATA-Kabel?

    Würde mich mal interessieren!
     
  • Werbung
  • Die Seite wird geladen...
    Hier genannte Produkt- und Firmennamen sowie deren Logos koennen eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen sein.