Bildrauschen bei den meisten HD-Movies


Forum: Media / Audio / Video (Windows 7)

Video und Audioprobleme, TV und Windows-Mediacenter Themen, Sonstige Multimedia-Anwendungen

  1. byteprinz

    byteprinz Mitglied

    Hallo,
    ich habe beim Anschauen von Filmen (MKV, 1080p, h264) auf meinem MediaPC ein rauschiges Bild in den dunklen Stellen. Bunte kleine Pixel und auch mal größere Artefakte. Es sieht aus wie vor 15 Jahren als man schlechten Antennenfernsehempfang hatte.
    Die Gesichter und andere helle Dinge im Vordergrund werden dagegen oft gestochen scharf dargestellt.
    Es ist dabei egal ob die Datei 5GB oder 20GB hat. Ich habe verschiedene Codecs und Player getestet (ZoomPlayer, BSPlayer und VLC) überall gleich verrauscht. Wie kann man erkennen woran das liegt? Schlechte codierte Movies oder doch meine Codecs oder Hardware?

    Gruß
    BP :confused:
     
  2. Werbung
  3. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    AW: Bildrauschen bei den meisten HD-Movies

    Werden die Filme, die du abspielst von einer DVD oder Originalen Blu-Ray abgespielt, oder handelt es sich auschließlich um Filme, die auf der Festplatte liegen? Wurde die selbst in ein MKV-Format konvertiert? Falls ja, mit welchen Einstellungen?

    Habe auch schon solches Bildrauschen bei MKV-Filmen gehabt und lange rumgemacht, bis ich die Lösung gefunden hatte.
    Meist liegt es am konvertierten Filmmaterial, dass hier was falsch eingestellt ist ODER der Videocodec kann das Filmmaterial nicht perfekt abspielen. Abhilfe im zweiteren Fall schafft ein Programm, dass mit solchen Inhalten den richtigen und besseren Codec verwendet.

    Ich selbst verwende Cyberlink PowerDVD. Dieser ist für DVD, Blu-Ray und HD-Inhalt nahezu perfekt.

    Mir ist es damals aufgefallen, als ich eine MKV-Datei z.B. mit dem VLC-Player abspielte und dieser Bildrauschen aufwies.
    Nach Testphase mit dem PowerDVD war das Bildrauschen stark minimiert.

    Cyberlink PowerDVD gibt es auch als 30 Tage Testversion. Würde es erst mal mit dem Softwareplayer versuchen.

    Gruß

    Thomas
     
  4. byteprinz

    byteprinz Mitglied

    AW: Bildrauschen bei den meisten HD-Movies

    Ich habe bis jetzt nur mit Filmen probiert, die ich auf der Platte im mkv-Containerformat hatte.
    meist H264 1080p. Werde das aber heute nochmal mit einigen meiner Bluray-Discs testen.
    Ich bin der Meinung das ich dieses Problem früher nicht existierte und hatte schon meinen neuen Grafiktreiber der NVidiaKarte in Verdacht. VLC und PowerDVD nutzen soweit ich weiss ihre eigenen Decoder. Bei VLC hatte ich diese Probleme aber auch. Was für einen Renderer sollte man bei Win7 zum Abspielen nehmen? PowerDVD10 hab ich auch im zum Bluray-schauen im Einsatz - aber auch hier zeigten sich Bildstörungen bei mkvs.
     
  5. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    AW: Bildrauschen bei den meisten HD-Movies

    Dann kann es wohl nur am Containerformat liegen.

    Hast du die Blu-Ray Discs selbst gerendert?
    Mit welcher Software und mit welchen Einstellungen?

    Ich finde die Software MakeMKV super. Habe hier sehr gute Erfahrungen gemacht.
    Das Programm kostet zwar ein paar Euro, aber dafür fast perfekt!

    Download hier:

    http://www.makemkv.com/


    Gruß

    Thomas
     
  6. byteprinz

    byteprinz Mitglied

    AW: Bildrauschen bei den meisten HD-Movies

    Nein, selber konvertieren tue ich nichts. Hatte mich nur gewundert das das normale Fernsehbild (zumindest die dunklen Hintergründe) über eine terristrische Antenne besser ist als 20GB große FullHD MKVs. Im Fernsehbild gibts diese Kriesel und Artefakte eigentlich nicht, obwohl hier sicherlich auch stark komprimiert wird. Habe jetzt mal mit den Echtzeit-Einstellungen meiner Graka experimentiert (Rauschfilter, Farbverbesserung, etc.) Ist etwas besser geworden aber von perfektem Bild kann keine Rede sein.
     
  7. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    AW: Bildrauschen bei den meisten HD-Movies

    Kannst du mal einen Screenshot hier einstellen, damit man das Rauschen mal sieht?

    Wenn du die MKV auf einen anderen PC abspielst, wird sie genauso gut-/schlecht auf dem Bildschirm dargestellt.

    Zur Not mal eine MKV selbst erstellen mit den besten Einstellungen und erneut testen.
    Am besten am eine Referenz Blu-Ray nehmen, die eh schon eine perfekt Qualität aufweist z.B. Herr der Ringe.
    Es könnte durchaus an der Komprimierung bzw. Einstellung der MKV liegen.

    Gruß

    Thomas
     
  8. byteprinz

    byteprinz Mitglied

    AW: Bildrauschen bei den meisten HD-Movies

    So, hier habe ich mal 2 Screenshots von einem 1080p Movie bei etwas dunkleren Szenen gemacht. Man kann deutlich das Rauschen in den Flächen erkennen. Beim Abspielen flimmert das richtig. Wenn eine Person z.B. ein dunkles Hemd trägt, krieselt es auch darin. Es ist übrigens bei beiden meiner PCs das gleiche Problem. Der einer Monitor (40 Zoll) verstärkt das Problem natürlich durch die Vergrößerung - bei dem PC am 26Zöller fällt es nicht ganz so auf.
    Unbenannt1.jpg Unbenannt.jpg
     
  • Werbung
  • Die Seite wird geladen...
    Hier genannte Produkt- und Firmennamen sowie deren Logos koennen eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen sein.