Benutzerordner auf LW D - nach Partitionstabellencrasch startet W7 nicht mehr


Forum: Allgemeine Fragen und Probleme (Windows 7)

Alle Windows 7 Themen, die nicht in die anderen Foren passen.

  1. octo124

    octo124 Neuling

    W7 wurde auf meinem Laptop auf einer SSD = LW C installiert. Persönliche Daten etc. wurden nach der Anleitung "Relocate User folders during Windows 7 installation" auf LW D = 2.Festplatte ausgelagert.
    Lief alles monatelang top, bis zum Tag der Installation eines Programms - fragt mich bitte nicht, warum ich es nicht vorher in einem virtuellen System testete.
    Beim nächsten Neustart Meldung "...Treiber konnte nicht installiert werden..." o.ä., in meinem Dokumentenordner ein seit Monaten vorhandener Ordner als Laufwerk im Dateimanager und nichtsahnend nach dieser Winsession den PC runtergefahren wegen Zeitstress = Arbeit ruft.
    Nach dem nächsten Start das böse Erwachen - W7 fordert auf zum chkdsk auf LW D. Abbruch, danach Willkommen und nichts mehr. Versuch im abgesicherten Modus - läd Dateien, bitte warten, warten... . Ergo nun Normalstart mit chkdsk, Step 1 läuft durch, Step 2 klemmt bei ca. 73 %, läuft danach durch bis Step 3 und meldet "... USN-Jornal abgeschlossen..." - danach passiert nichts mehr.
    Und um das Chaos perfekt zu machen, defektes optisches Laufwerk = Zugriff per W7-DVD bzw. diverser anderer Rettungs-DVDs nicht möglich.

    Zu Hause Festplatte mit dem LW D ausgebaut, am Home-PC mit Testdisk überprüft und die defekte Partitiontabelle - siehe oben zusätzliches LW im Dateimanager - repariert. Daten sind komplett gesichert und auch lesbar.

    Frage:
    Wie bringe ich diese W7-Installation wieder zum Laufen?
     
  2. Werbung
Die Seite wird geladen...
Hier genannte Produkt- und Firmennamen sowie deren Logos koennen eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen sein.