Befehlssatz für cmd auf erstelltem mit Win 8.1 Pro Bordmitteln USB-Recovery Drive


Forum: Allgemeines (Windows 8)

Alle Windows 8 Themen, die nicht in die anderen Foren passen.

  1. robur

    robur Mitglied

    Hallo, liebe Experten,

    wegen der Speicherknappheit auf meinem Wintron 10.1 (noch nur ca. 5GB von 32 GB vorhanden) möchte ich den Users-Ordner auf die in C: eingebundene 128 GB-SD Karte verschieben. Dazu muss ich zuerst den Users-Ordner auf die SD-Karte kopieren. Unter Windows geht das nicht, weil einige Dateien von diesem Ordner von Windows benutzt werden.
    Dies soll aber mit dem "robocopy"-Befehl von cmd auf dem mit dem Windows-Programm "RecoveryDrive.exe" erstellten Installations/Recovery-USB Stick gehen.
    Das Problem liegt daran, dass die damit erstellte Eingabeaufforderung (Version 6.3.9600) einen unbekannten Befehlssatz hat. Schon einmal der Befehl "help" wird damit nicht erkannt. Ebenso der Befehl "robocopy". Der Befehl "xcopy" wird zwar erkannt und scheint zu funktionieren, der Zusatz "*.*" aber nicht, was das Kopieren vom Inhalt eines Ordners ausschliesst.

    Da das C: Laufwerk als "X:" gesehen wird, erinnert diese Eingabeaufforderung an uralte Windows 95/98 SetUp Disketten.

    Hätte jemand von Euch eine Ahnung, wie ich bei dieser Eingabeaufforderung den Befehlssatz aufgelistet bekomme, um den Users-Ordner zu kopieren ?
    Gäbe es vielleicht auch andere dafür Möglichkeit ? Mit einem Linux-Live Stick geht das nicht, weil er von Wintrons UEFI nicht erkannt wird.

    Vielen Dank im Voraus für Eure Tips - Grüße - robur
     
  2. Werbung
  3. robur

    robur Mitglied

    AW: Befehlssatz für cmd auf erstelltem mit Win 8.1 Pro Bordmitteln USB-Recovery Drive

    Hallo,
    ich habe das Problem teilweise auf anderem Weg gelöst, so könnte man dieses Thread bedignt für "GELÖST" halten.
    Aleerdings, wenn jemandem von Euch dieser Befehlssatz bekannt wäre, wäre ich mich für eine Info darüber äußerst freuen.
    Grüße - robur
     
  • Werbung
  • Die Seite wird geladen...
    Hier genannte Produkt- und Firmennamen sowie deren Logos koennen eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen sein.