Audioausgabe über digital/optischen Ausgang


Forum: Hardware und Treiber (Windows 7)

Alles zum Thema PC-Hardware und Peripherie unter Windows 7, Treiberprobleme, Treibersuche

  1. Stewo

    Stewo Neuling

    Hi,

    Auch wenn die Frage vermutlich auf absolute Unwissenheit schließen lässt: Ich bekomme es einfach nicht hin, meine Audiosignale unter Windows 7 über den digitalen optischen Ausgang auzugeben.

    Habe meine Steroanlage an einem anderen Stromkreis angeschlossen, so dass die Digitalübertragung der einzige weg ist um dem gefürchteten 50Hz-Brumm zu entkommen. Unter Debian klappt das übrigens auf dem gleichen System mit der gleichen Soundkarte fehlerfrei.

    Ich bekomme das Testsignal sowohl von DTS als auch von Dolby Digital im Gerätemanager meines "Digitalen Audioausgabegeräts" ausgegeben - fehlerfrei. Aber wenn ich mit dem Mediaplayer, VLC oder unter Youtube Musik abspiele macht der Rechner keinen Mux.

    Einzige Ausnahme: Wenn ich einen Film mit DolbyDigital oder DTS Spur abspiele, gibt meine Soundkarte etwas aus. Allerdings laggt die Audioausgabe wie die sau.

    Ist mir aber soweit auch egal... Zum Filmeschauen muss ich nicht Windows booten, wichtig wäre mir einzig und allein, dass ich beim arbeiten MP3s hören kann.

    Da der Ausgang anscheinend funktioniert muss ich dem PC nur irgendwie beibringen, dass er das Stereosignal über dei digitalausgang raushauen soll. Wer kennt sich da aus?

    Vielen Dank im Voraus,
    Stewo
     
  2. Werbung
  3. s3xy

    s3xy Mitglied

    AW: Audioausgabe über digital/optischen Ausgang

    Hallo,

    mit was für einer Soundkarte Arbeitest du denn?
    Die Reciever haben meistens mehrere Einstellungen und funktionen.
    Hab mein alten Reciever auch mal per Computer angeschlossen, jedoch musste ich etwas rumfuchteln damit der Sound richtig lief.
    Entweder du spielst an den Reciever EInstellungen rum, oder du musst das mit deiner Soundkarte Einstellen.
     
  4. Stewo

    Stewo Neuling

    AW: Audioausgabe über digital/optischen Ausgang

    Hi,

    Dass ich in irgendwelchen Einstellungen rumfummeln darf war mir eigentlich schon klar... :(
    Früher gabs bei Windows ja von verschiedenen Herstellern Treiber mit einem eigenen Programm, wo man dann zusätzliche Optionen setzen konnte, etc. - Das ist bei meiner Karte allerdings nicht der Fall, alles wird komplett von Windows geregelt. Bin da aber seit 2004 nicht mehr so wirklich auf der Höhe ^^

    Es handelt sich übrigens um eine Gamesurround Fortissimo II von Hercules, der Treiber ist der aktuelle von der Website.

    Am Reciever liegts mit ziemlicher Sicherheit nicht... Der ist nicht gerade wählerisch, decodiert auch alles was vom SAT-Reciever reinkommt, sprich Stereo, DTS, Dolby 2.1 und was sonst noch alles dabei ist :) - Außerdem läuft sie Soundkarte unter Linux ja ohne Probleme.


    Lg
     
  • Werbung
  • Die Seite wird geladen...
    Hier genannte Produkt- und Firmennamen sowie deren Logos koennen eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen sein.