4 GB Ram unter Windows 7 32 Bit nutzbar machen


Forum: Allgemeine Fragen und Probleme (Windows 7)

Alle Windows 7 Themen, die nicht in die anderen Foren passen.

Schlagworte:
  1. asap

    asap Mitglied

    Von meinen eingebauten 4 GB RAM (2 x 2 GB), die im BIOS komplett erkannt werden, sind unter Windows 7 Home Premium 32 Bit nur 3,25 GB nutzbar. Das Problem haben sicherlich auch noch ansere Windows 7 32 Bit Nutzer bemerkt.
    Ich meine mich erinnern zu können, mal was über einen Trick gelesen zu haben, dass man irgendwie die kompletten 4 GB freischalten kann. Kann mich nur nicht mehr erinner wie und wo ich das gelsesen hab, ist schon was länger her. Vieleicht kann sich ja einer von euch noch an den Trick erinnern.
     
  2. Werbung
  3. probantur

    probantur Aktives Mitglied

  4. unawave

    unawave Aktives Mitglied

    AW: 4 GB Ram unter Windows 7 32 Bit nutzbar machen

    Du meinst wohl dieses: Bis 64 GB unter 32 Bit Version von Windows 7 nutzen.
     
  5. asap

    asap Mitglied

    AW: 4 GB Ram unter Windows 7 32 Bit nutzbar machen

    Ja, ich glaube das war das was ich gesucht habe. Vielen Dank!
     
  6. michael

    michael Beta Tester

    AW: 4 GB Ram unter Windows 7 32 Bit nutzbar machen

    Macht dieser Patch keine Probleme mit Windows Updates, bzw. muss man ihn nach den Updates wieder neu einspielen?
     
  7. unawave

    unawave Aktives Mitglied

    AW: 4 GB Ram unter Windows 7 32 Bit nutzbar machen

    Nein, bisher sind keine Probleme mit Updates aufgetaucht und man brauchte ihn nach Updates nicht wieder einspielen.

    Der Patch macht ja folgendes:
    • Es wird eine Kopie der Kernel-Datei "NTKRNLPA.EXE" im Ordner C:\WINDOWS\SYSTEM32 erstellt und diese unter neuem Namen gespeichert. In der Kopie werden einige Bytes verändert.
    • Anschließend wird im Bootmenü ein neuer Eintrag hinzugefügt, so daß in Zukunft entweder mit dem alten, unveränderten Kernel oder mit dem neuen, gepatchtem Kernel gebootet werden kann.
    Microsoft könnte bei einem Update zwei Dinge machen:
    1. Die Kernel-Datei "NTKRNLPA.EXE" könnte erneuert werden - davon bliebe dann die Kopie unbeeinflußt
    2. Es könnten einige andere Dateien upgedatet werden, die überprüfen ob der Original-Kernel verwendet wird. Das könnte dann dazu führen, daß der zweite Bootmenü-Eintrag nicht mehr funktioniert. Dann kann man immer noch den ersten Bootmenüeintrag mit dem alten, unveränderten Kernel verwenden.
     
  8. unawave

    unawave Aktives Mitglied

  • Werbung
  • Die Seite wird geladen...
    Hier genannte Produkt- und Firmennamen sowie deren Logos koennen eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen sein.