2,9 GB Dateien von C: nach Partition D: Kopieren dauert ca 4 Std.? 3200 Ghz. quadcore


Forum: Allgemeine Fragen und Probleme (Windows 7)

Alle Windows 7 Themen, die nicht in die anderen Foren passen.

  1. 7boarder

    7boarder Mitglied

    Hallo Freunde, ich habe große probleme beim Kopieren von Dateien in Windows7 HomePremium, mein PC ist wirklich sehr schnell, aber ich kann mit Windows7 fast nichts anfangen, da ich oft Datenmengen in diese Größe (ca 3GB. = dauer 4 Std. bei volle auslastung)- von C auf partition D kopieren möchte, und ist jedesmal fast ein unmögliches Unterfangen, Prozessor ist voll ausgelastet, 3200 MHz Quadcore... 4GB Ram neuen PC. ER Ist bei einzelnen Dateien mit zB. 5 GB. Top Schnell. Aber bei mehrere kleinere Dateien im einzelnen Ordner Suuuuuuuuuuper scheisslangsam!
    Ist dieses Problem normal bei Windows7 ? Oder kann ich dies beheben?
    Vielen dank im Voraus
    Frohe Weihnachten
    Dirk
     
  2. Werbung
  3. GMT-IT

    GMT-IT Neuling

    AW: 2,9 GB Dateien von C: nach Partition D: Kopieren dauert ca 4 Std.? 3200 Ghz. quad

    Hört sich an, als ob dein Virenscanner fleißig ist. Welchen benutzt du? Probiere mal aus, wie schnell es wird, wenn du den Scanner während des Kopierenen abschaltest.
     
  4. 7boarder

    7boarder Mitglied

    AW: 2,9 GB Dateien von C: nach Partition D: Kopieren dauert ca 4 Std.? 3200 Ghz. quad

    Hallo, GMT-IT
    Ich habe Microsoft security essentials, habe gerade einen versuch gestartet ohne den Virenscanner, keine verbesserung ist auftetreten, es kommt diese anzeigen beim kopieren:
    100359 elemente 2,7 GB. zeit ca. 6 std geschwindigkeit 400 kb/sec.
    ??? großes rätsel meine ich... und hoffe das es nicht normal ist, und man das auch beheben kann!
    bis dann
    Gruß
    Dirk
     
  5. Relli

    Relli Aktives Mitglied

    AW: 2,9 GB Dateien von C: nach Partition D: Kopieren dauert ca 4 Std.? 3200 Ghz. quad

    Welche Datein kopierst du denn? Eigentlich ist es aber normal, dass wenn man Datein von oder auf C: kopiert, dass es lange dauert, da hier das Betriebssystem läuft. Allerdings sollte es keine 4 Stunden dauern. Wie oben erwähnt, kann es auch mit den Datein zusammenhängen. Welches Format hat denn deine Festplatte D: (NTFS, FAT32...) ?

    Auch wenn du viele kleine Datein kopierst kann es entsprechend lange dauern.
    P.S.: 400kb sec. ist tatsächlich langsam.
     
  6. GMT-IT

    GMT-IT Neuling

    AW: 2,9 GB Dateien von C: nach Partition D: Kopieren dauert ca 4 Std.? 3200 Ghz. quad

    Habe es gerade mal selbst probiert. Viele kleine Dateien machen es in der Tat sehr langsam.
    Es macht allein einen gravierenden Unterschied, ob die Daten auf der gleichen HDD kopiert werden, also beide Partitionen auf der selben Platte sind. Scheint verständlich, da dann auf der
    HDD die doppelten IO-Operationen ablaufen. Einen deutlich Zuwachs bei der Geschwindigkeit bekomme ich, wenn ich die Volumenschattenkopie beim Ziellaufwerk abschalte und den Write-Back-Cache des Ziellaufwerks aktiviere. Kannst ja mal ,während der Kopiervorgang läuft, den Resourcenmonitor öffnen und dann mal genau beobachten welches Programm/Dienst den Rechner so langsam macht. Meine Ergebnisse sind nicht aussagekräftig, weil meine C Platte ein SSD-Raid ist und auch die herkömmlichen Platten im Raid-0 laufen und der Raidcontroller einen sehr großen Cache hat. Wenn Du googlest findest Du sehr viele Aussagen zu der Problematik, eine echte Lösung scheint es aber nicht zu geben.
     
  7. 7boarder

    7boarder Mitglied

    AW: 2,9 GB Dateien von C: nach Partition D: Kopieren dauert ca 4 Std.? 3200 Ghz. quad

    Hallo,
    Danke für die Hilfe, nachdem GMT-IT es probiert hat, und ich gegoogelt habe bin ich zu den entschluß gekommen das es wol so ist, und ich Std. lang kopieren werde, ich werd nachts einplanen, und meine Daten für die nächste Tage schon mal kopieren, zu die Dateien: es sind meistens php oder html, xml usw. da kommem pro Projekt schnell mal 10.000 - 20.000 Dateien zusammen (nach dem entzippen), zB. in gezipte zustand brauche ich für die gleiche Dateien nur ein paar Minunten um zu kopieren, aber das nutzt mir nichts, auch beim zippen diese Dateien braucht Windows7 viele Std. wie ich finde ein armutszeugnis, und tut mir an zeiten wie vor 16 Jahr erinneren.
    Aber gut was ist das ist.
    Vielen dank nochmal
    Schöne Feiertage und einen guten Rutsch
    Dirk
     
  8. Sabine

    Sabine Aktives Mitglied

    AW: 2,9 GB Dateien von C: nach Partition D: Kopieren dauert ca 4 Std.? 3200 Ghz. quad

    Hallo Dirk,

    probier' mal FastCopy. Vielleicht geht's damit schneller.

    Warum speicherst Du die Daten nicht sofort auf D:\?

    Liebe Grüße

    Sabine
     
  9. Relli

    Relli Aktives Mitglied

    AW: 2,9 GB Dateien von C: nach Partition D: Kopieren dauert ca 4 Std.? 3200 Ghz. quad

    Gute Frage. Brauchst du die Datein denn doppelt? Es bremst ja auch den PC aus, wenn so viele Datein auf C:\ liegen.
     
  10. 7boarder

    7boarder Mitglied

    AW: 2,9 GB Dateien von C: nach Partition D: Kopieren dauert ca 4 Std.? 3200 Ghz. quad

    nun ja die daten liegen in den xammp ordner htdocs auf C: , ich entpacke hier täglich auf neuem ca 3-4 zip archive die ich dan in ein 8-12 std. arbeit bearbeite, danach möchte ich diese daten täglich sicheren auf meine 2. partition D: damit diese wichtige arbeit, falss was schief geht mit C: windows7 , und ich evt. diese daten nicht mehr erreichen kann. leider ist dies wie gesagt einen cheops (oder wie der egypter auch hies) arbeit!
    aber danke für den tip ich werde heute abend fastcopy ausprobieren, (bin gespannt)
    liebe grüße
    Dirk (sorry habe großschreibung vergessen)
    So hier bin ich wieder, ich habe gerade fastcopy ausprobiert das ist die lösung, 50.000 dateien in ca 38 sekunden!!!!! ... vorher ohne fastcopy ca 2 Std.!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Danke Sabine
    LOL
     
  11. thl1966

    thl1966 Aktives Mitglied

    AW: 2,9 GB Dateien von C: nach Partition D: Kopieren dauert ca 4 Std.? 3200 Ghz. quad

    Das der Datentransfer bei kleinen Dateien mit kleinen Clustergrößen länger dauert ist bei normalen Festpatten völlig normal. Einzige Abhilfe würde der Einsatz einer SSD schaffen, wo kleine Clustergrößen von ca. 4 GB wesentlich schneller gehen. Habe mal bei mir auch ca. 70.000 kleine Dateien von einer SSD auf eine andere kopiert und das System hat diese mit ca. 70-80 MB/Sek. kopiert.
    Die gleichen Dateien von einer wirklich schnellen Festplatte (ca. 125 MB/Sek. max.) hat dies nur magere 650 KB/Sek. angezeigt.
    Das das mit Fastcopy um einiges schneller geht ist mir auch bekannt. Ich setzte selbst als Explorer Einsatz Directory Opus ein und da geht es auch viel schneller als mit dem Windows eigenen Explorer.
     
  • Werbung
  • Die Seite wird geladen...
    Hier genannte Produkt- und Firmennamen sowie deren Logos koennen eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen sein.