Ergebnis 1 bis 8 von 8

Windows - Dienste, die abgeschaltet werden können

Forum: Anleitungen / Tutorials / FAQ (Windows 7)

Anleitungen, Tipps und Tricks, Windows 7 FAQ.

  1. #1
    Professional Avatar von kelevra
    Registriert seit
    01.01.2010
    Ort
    Mannheim (BW)
    Beiträge
    361

    Standard Windows - Dienste, die abgeschaltet werden können

    Um die Leistung von Windows zu steigern, empfiehlt es sich unnötige Dienste abzuschalten. Ob und wie eine Leistungsteigerung zu verspüren ist hängt jedoch von jeweiligen System ab und ist mit dem Abschalten diverser Dienste nicht garantiert.

    Jedoch kann die Bootzeit und die Speichernutzung positiv beeinflusst werden.

    Es sein noch erwähnt, dass nicht jeder hier beschriebene Dienst in jeder Windows-Version verfügabr ist. So sind einige Dienste nur in den Versionen Business, Enterprise und Ultimate zu finden.

    Weiter bezieht sich diese Anleitung nur auf Windows Vista und 7.

    Um die Übersicht etwas zu verbessern stelle ich hier nur die Dienste zusammen, die man deaktivieren bzw. auf manuell setzen kann.

    Vor dem "Drauf-los-deaktivieren" empfehle ich das setzen eines Systemwiederherstellungspunktes.

    Zu aller erst muss das entsprechende Programm aufgerufen werden.
    Dazu ruft man das Startmenü auf und gibt dort

    services.msc

    ein und bestätigt die Eingabe mit der Enter-Taste. Daraufhin öffnet sich das Fenster "Dienste".

    Wie man Dienste konfiguriert könnt ihr hier nachlesen.

    Nun können die Dienste wie folgt konfiguriert werden:

    Anwendungserfahrung

    Wir dnur benötigt wenn Anwendungen genutzt werden, die über Gruppenrichtlinien zur Verfügung gestelt werden. Ist im privaten Umfeld in der Regel nicht der Fall.
    Starttyp: Manuell oder Deaktiviert

    Automatische WLAN-Konfiguration
    Wird WLAN nicht genutzt, kann der Dienst deaktiviert werden.

    Benachrichtigungsdienst für Systemereignisse
    Kann auf Desktop-PCs deaktiviert werden. Auf Notebooks sollte er angelassen werden, da sonst Stromsparfunktionen nicht funktionieren.

    Computerbrowser
    Wird benötigt, um im Netzwerk nach anderen Computern zu suchen. Wird kein Netzwerk verwendet, kann der Dienst deaktiviert werden.

    Distributed Transaction Coordinator
    Hiermit wird auf verteilte Datenbanken im Netzwerk zugegriffen. Wird dies nicht gemacht, kann der Dienst deaktiviert werden.

    Enumerator-Dienst für Tragbare Geräte
    Wird benötigt um Digitalkameras, MP3 Player und andere USB-Geräte mit dem Windows Media Player zu Synchronisieren, bzw über diesen zu verwalten. Der Dienst kann bei nichtgebrauch deaktiviert werden. USB-Geräte funktionieren dann auch weiterhin, nur eben nicht im Zusammenspiel mit dem Windows Media Player.

    Funktionssuchanbieter-Host
    Wird für das Media-Center benötigt. Wird das Media-Center nicht genutzt, kann der Dienst deaktiviert werden.

    Funktionssuche-Ressourcenveröffentlichung
    Dieser Dienst überträgt Freigabe-Informationen ins Netzwerk, sodass andere PCs die Freigaben erkennen können. Wird kein Netzwerk verwendet, kann der Dienst deaktiviert werden.

    Gatewaydienst auf Anwendungsebene
    Wird die Internetverbindung über einen Router hergestellt, kann der Dienst deaktiviert werden. Wird dagegen ein (DSL-)Modem oder ISDN genutzt, muss der Diesnt Aktiviert bleiben.

    IKE- und AuthIP IPsec-Schlüsselerstellungsmodule
    Wird für IPsec benötigt, um sich beispielsweise in Firmennetzwerke einzuwählen. Ist dies nicht erforderlich, kann der Dienst deaktivert werden.

    IP-Hilfsdienst
    Damit werden IPv6-Verbindungen über ein IPv4-Netzwerk hergestellt. Im Moment ist das nicht nötig, da das Internet auf IPv4-Netzwerken beruht. Kann daher deaktiviert werden.

    IPsec-Richtlinien-Agent
    Kümmert sich um Authentifizierung und Verschlüsselung im Netzwerkverkehr. Wird im Provatbereich nicht benötigt. Kann also deaktiviert werden.

    KtmRm für Distributed Transaction Coordinator
    Zusatzfunktion des Distributed Transaction Coordinator. Wird dieser nicht benötigt, kann auch der KtmRM deaktiviert werden.

    Leistungsprotokolle und -warnungen
    Wird nur für Leistungsinformationen benötigt, und kann deaktivert werden, wenn diese Informationen nicht benötigt werden.

    NAP-Agent
    Wird ausschließlich für Rechner in einem Windows-Domännetzwerk benötigt. Im privaten Bereich werden solchen Netze nicht betrieben, der Dienst kann daher deaktiviert werden.

    RAS-Verbindungsverwaltung
    Wenn der Computer über Analog- oder DSL- bzw Kabel-Modem sich ins Internet einwählt wird der Dienst benötigt. Wird die Verbindung über einen Router hergestellt, kann er deaktiviert werden.

    ReadyBoost
    ReadyBoost soll schwächeren Rechnern mit wenig Arbeitsspeicher helfen, indem es USB-Speichersticks als zusätzliche RAM nutzt. Ist der Rechner mit 1 GB RAM oder mehr ausgetattet, kann der Dienst deaktiviert werden.

    Server
    Verwaltet Datei- und Druckerfreigaben im Netzwerk. Werden Freigaben nicht genutzt, kann der Dienst deaktiviert werden.

    Smartcard
    Wird zum auslesen von Smartcards benötigt. Da dies so gut wie niemand nutzt, kann der Dienst deaktiviert werden.

    Tablet PC-Eingabedienst
    Wird nur auf Tablet PCs und PCs mit Touchscreen benötigt.

    Überwachung verteilter Verknüpfungen (Client)
    Wird nur in Netzwerken benötigt, in denen Dateoverknüpfungen zwischen Computern und Servern bestehen. Ansonsten kann der Dienst deaktiviert werden.

    UPnP-Gerätehost
    Wird benötigt um UPnP-Geräte im Netzwerk zu erkennen und zu betreiben. Werden solche Geräte nicht genutzt, kann der Dienst deaktivert werden.

    Volumenschattenkopie
    Dieser dienst für vor allem für die Systemwiederherstellungspunkte benötigt. Wird die Funktion nicht genutzt kann der Dienst deaktiviert werden.

    WebClient
    Wird benötigt um Web-Speicherplatz ins System einzubinden (WebDAV-Laufwerke). Wird dies nicht genutzt, kann der Dienst deaktiviert werden.

    Windows-Fehlerberichterstattungsdienst
    Tritt ein Fehler auf, z.B. System stürzt ab, sendet Windows einen Bericht an Microsoft. Wird dies nicht gewünscht/benötigt, kann der Dienst deaktivert werden.

    Windows-Firewall

    Wird ohnehin eine andere Software-Firewall (z.B. Norton Internet Security oder Kaspersky Internet Security) genutzt, kann der Dienst deaktiviert werden.

    Windows-Remoteverwaltung
    Wird für Fernwartung benötigt. Wird dies nicht genutzt, kann der Dienst deaktviert werden.

    Noch einige Hinweise zum Schluss:

    Deaktiviert nur Dienste bei denen ihr euch sicher seid, dass ihr sie nicht braucht. Solltet ihr Fragen haben, meldet euch gerne bei mir.

    Ansonsten handelt ihr natürlich auf eigene Gefahr .

    Und beachtet meinen Tipp oben, vor dem Deaktivieren von Diensten, einen Systemwiederherstellungspunkt zu erstellen.

  2. #2
    Starter Avatar von kaschke3
    Registriert seit
    03.04.2010
    Beiträge
    1

    Standard AW: Windows - Dienste, die abgeschaltet werden können

    danke für den tip

  3. #3
    Starter Avatar von jazzman
    Registriert seit
    31.08.2010
    Beiträge
    2

    Standard AW: Windows - Dienste, die abgeschaltet werden können

    ich hab hier mal ein kleines Tool gepostet mit dem man sowas sehr bequem exportieren/importieren kann hier der Thread

    Dienste deaktivieren unter Windows 7

    oder hier direkt zur Seite vom Tool

    http://royalfool.de/ServicesSuite.html

  4. #4
    Unregistriert
    Gast Avatar von Unregistriert

    Standard AW: Windows - Dienste, die abgeschaltet werden können

    Was könnte denn so alles passieren, wenn man einen DIenst abstellt von dem nicht genau weiß was er zu bedeuten hat? Könnte vieleicht sogar WIndows nicht mehr starten?

  5. #5
    Beta Tester Avatar von michael
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Düren (NRW)
    System
    Core i7 Quad 3 GHz, 16 GB DDR3, 128 GB SSD
    Beiträge
    2.979

    Standard AW: Windows - Dienste, die abgeschaltet werden können

    Alles Möglich könnte passieren. Es könnte zum Beispiel kein Aero-Design mehr möglich sein, oder die Firewall abgeschaltet.

  6. #6
    Ultimate Avatar von thl1966
    Windows Hilfe Forum Experte
    Registriert seit
    23.09.2009
    Ort
    Südpfalz
    System
    Core i7 4930K, 64 GB RAM, 16 TB HDD + Asus G75VX - 32 GB RAM, Core i7-3630QM
    Beiträge
    5.058

    Standard AW: Windows - Dienste, die abgeschaltet werden können

    Für was ist eigentlich der Dienst "KtmRm für Distributed Transaction Coordinator" verantwortlich?
    Vermute für irgendwelche SQL-Datenbanken, oder irre ich mich da?

  7. #7
    Starter Avatar von BlackGuest
    Registriert seit
    10.04.2011
    Beiträge
    1

    Standard AW: Windows - Dienste, die abgeschaltet werden können

    Zitat Zitat von thl1966 Beitrag anzeigen
    ... Vermute für irgendwelche SQL-Datenbanken, oder irre ich mich da?
    Gelesen bei WinFAQ: Der Dienst 'KtmRm' ist eine Sicherheitsfunktion für die verteilten Netzwerkressourcen des Distributed Transaction Coordinator. Damit soll sichergestellt werden, dass der Client-Rechner auch nach einem Systemcrash weiterhin auf die Netzressourcen zugreifen kann. Der Dienst wird nur benötigt, wenn der Rechner auf verteilte Datenbanken im Netzwerk zugreift.

  8. #8
    Ultimate Avatar von thl1966
    Windows Hilfe Forum Experte
    Registriert seit
    23.09.2009
    Ort
    Südpfalz
    System
    Core i7 4930K, 64 GB RAM, 16 TB HDD + Asus G75VX - 32 GB RAM, Core i7-3630QM
    Beiträge
    5.058

    Standard AW: Windows - Dienste, die abgeschaltet werden können

    Zitat Zitat von BlackGuest Beitrag anzeigen
    Gelesen bei WinFAQ: Der Dienst 'KtmRm' ist eine Sicherheitsfunktion für die verteilten Netzwerkressourcen des Distributed Transaction Coordinator. Damit soll sichergestellt werden, dass der Client-Rechner auch nach einem Systemcrash weiterhin auf die Netzressourcen zugreifen kann. Der Dienst wird nur benötigt, wenn der Rechner auf verteilte Datenbanken im Netzwerk zugreift.
    Danke für die Antwort.

    Die Frage wäre noch, wenn ich z.B. eine Access DB oder eine SQL-Compact DB verwende (auf eigenen PC), ob ich problemlos den Dienst deaktivieren kann. Weiß leider nicht, ob das irgendwie in abhängigkeit steht.



Ähnliche Themen

  1. [Anleitung] Dienste deaktivieren unter Windows 7
    Von michael im Forum Anleitungen / Tutorials / FAQ (Windows 7)
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 31.08.2010, 17:40
  2. Word Icons werden nicht angezeigt
    Von Lauti2244 im Forum Software (Windows 7)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.12.2009, 19:44
  3. Windows 7 Dienste deaktivieren
    Von michael im Forum Allgemeine Fragen und Probleme (Windows 7)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.11.2009, 22:33
  4. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 01.10.2009, 06:31
  5. Bookmarking Dienste wie Mister-Wong
    Von michael im Forum Smalltalk & Off-Topic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.01.2009, 14:57

Stichworte

Hier genannte Produkt- und Firmennamen sowie deren Logos koennen eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen sein.