Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 51

Benutzerordner komplett auf andere Partition verschieben

Forum: Anleitungen / Tutorials / FAQ (Windows 7)

Anleitungen, Tipps und Tricks, Windows 7 FAQ.

  1. #1
    Starter Avatar von Asmodaios
    Registriert seit
    08.01.2010
    Beiträge
    21

    Standard Benutzerordner komplett auf andere Partition verschieben

    Den gesamten Benutzerordner unter Windows 7 auf eine andere Partition verschieben
    Es gibt das Problem das die Benutzerordner nicht mehr so einfach verschoben werden können. Gemeint sind die tatsächlichen Benutzerordner, normalerweise zu finden unter "C:\Users\%UserName%", und nicht deren Inhalt. Ziel dieses Tutorials ist es das der gesamte Benutzerordner, samt Default und Public, auf einer anderen Partition als der Systempartition liegen und neue Profile ebenfalls dort angelegt werden.

    Beachtet bitte das ich euch lediglich den Weg zeige wie es bei mir funktioniert hat. Ich gebe euch keine Erfolgsgarantie und kann euch lediglich berichten das es bereits bei mehreren meiner Systeme problemlos so funktionierte, Fehler gab es bisher noch keine. Wenn ihr euch jetzt immernoch traut, dann viel Spaß!

    Schritt 1:
    Legt als erstes bitte ein komplettes Backup eures Systems an! (Tutorial: Kompl. Systemabbild von Windows 7 erstellen)

    Schritt 2:
    Nun kopiert ihr den öffentlichen Ordner, normalerweise "C:\Users\Public" auf das neue Ziellaufwerk in unserem Beispiel E:\ also "E:\Users\Public".

    Schritt 3:
    Öffnet nun den Registryeditor (Windows+R --> "regedit" --> OK) und navigiert zu diesem Ort:
    HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\ProfileList.

    Schritt 4:
    Ersetzt nun den Wert des Schlüssels "Default" durch den neuen Speicherort eures Benutzerordners, in unserem Fall "E:\Users\Default".

    Ersetzt ebenfalls den Wert des Schlüssels "Public" durch den neuen Speicherort des öffentlichen Profils (s. Schritt 2) also bei uns "E:\Users\Public".

    Als Letztes ersetzt ihr noch den Wert des Schlüssels "ProfilesDirectory" durch den Wert des neuen Benutzerordners, also "E:\Users".

    Schritt 5:
    Nun legt ihr einen neuen Benutzer in eurem System an. Geht dazu in die Systemsteuerung und wählt dort die Benutzerkonten, und legt einen neuen Benutzer an.

    Benutzer die noch nie das Administratorkonto benutzt haben können natürlich auch diesen Weg gehen. Gebt dazu einfach in einer Kommandobox (Ausführen --> "cmd" --> OK) folgendes ein:
    net user administrator /activate

    Später könnt ihr das Administratorkonto wieder deaktivieren, öffnet dazu wieder die Kommandobox und gebt folgendes ein:
    net user administrator /activate:no

    Schritt 6:
    Startet nun den Rechner neu und loggt euch danach mit dem Administratorkonto, welches ihr eben aktiviert habt, ein. Euch wird am Anfang angezeigt das der Desktop erstellt wird. Sobald ihr eingeloggt seid kontrolliert ob das Administratorkonto nun in dem neuen Benutzerordner zu finden ist, bei uns "E:\Users\Administrator".

    Schritt 7:
    Bitte beendet nun soviele Anwendungen wie möglich und beendet überflüssige Dienste und Prozesse über den Taskmanager, da manche Dateien durch solche Anwendungen blockiert werden.

    Schritt 8:
    Nun kopiert ihr den gesamten Inhalt des alten Benutzerordners "C:\Users\*" in den neuen Benutzerordner auf der anderen Partition "E:\Users". Dieser Vorgang dauert ein wenig, beachtet bitte das es Warnmeldungen geben wird, viele .TMP Dateien können nicht kopiert werden, überspringt diese einfach guten Gewissens.

    Schritt 9:
    Nun benötigt ihr ein Programm welches in der Registry kopieren und ersetzen (Find & Replace) kann. Ich benutze dafür das Registry Toolkit für Windows.

    Öffnet nun euer Programm zum Suchen und Ersetzen und durchsucht die gesamte Registry nach Einträgen welche den alten Speicherort der Benutzerprofile enthalten, ersetzt diese durch den neuen Lageort der Benutzerprofile. In unserem Beispiel ersetzen wir also "C:\Users" durch "E:\Users". Beachtet bitte das euer Programm nicht nur die Werte der Registryschlüssel ersetzt sondern auch die Schlüsselnamen. Ihr könnt das bei dem oben genannten Tool einfach einstellen.

    Schritt 10:
    Nun meldet ihr euch mit dem Administratorkonto einmal ab und meldet euch danach wieder an. Wiederholt Schritt 9 solange bis keine Schlüsselnamen und Werte mehr ersetzt werden. Das ist deshalb von Nöten da einige Programme wohl die Registrywerte durch den alten Pfad ersetzen möchten. Ich selber habe diesen Schritt nur einmal wiederholen müssen.

    Zur Kontrolle öffnet ihr noch einmal den Registryeditor (Ausführen --> "regedit" --> OK) und durchsucht die gesamte Registry nach Schlüssen und Werten die den alten Profilpfad "C:\Users" enthalten.

    Schritt 11:
    Benennt nun euren alten Benutzerordner "C:\Users" um sodass er nicht mehr angesprochen werden kann, zum Beispiel in "C:\Users.Old".

    Meldet euch mit dem Administratorkonto ab und meldet euch regulär mit eurem normalen Benutzer an. Es sollte nun alles Problemlos funktionieren und die Profile sollten sich auf dem neuen Speicherort befinden. Lediglich mit einigen Programmen kann es Probleme geben wenn der Benutzerpfad fest einprogrammiert wurde, mir persönlich ist soetwas bisher noch nicht untergekommen.

    Schritt 12:
    Wenn ihr nun kontrolliert habt das sich alle Daten an der richtigen Stelle befinden und auch alle Dateien korrekt kopiert worden sind, sowie alle Programme funktionieren könnt ihr nun das Backup eures alten Benutzerordners, bei uns "C:\Users.Old" löschen. - Fertig!

    Ihr werdet nachdem ihr die Profile verschoben habt, feststellen das die Sidebar leer ist und ihr keinen Hintergrund mehr habt. Das ist weiter kein Problem konfiguriert die Sidebar einfach neu oder zieht eure Gadgets an den rechten Bildschirmrand. Euren Hintergrund stellt ihr einfach wieder über Rechtsklick und Anpassen ein oder ihr klickt mit der rechten Maustaste auf ein Bild eurer Wahl und wählt "Als Desktophintergrund festlegen".

    Ich hoffe euch ein wenig geholfen zu haben. Zumindest ich kann nun ein wenig ruhiger Schlafen.

  2. #2
    Starter Avatar von Pitje74
    Registriert seit
    11.01.2010
    Ort
    Inning am Holz
    System
    2 Xenon Dual Core 3,2 Ghz, 10GB Ram, 76GB SAS & 500GB SATAII
    Beiträge
    5

    Standard AW: Benutzerordner komplett auf andere Partition verschieben

    Danke, mal sehn, ob es mit der Home Premium x64 auch funktioniert. Aber denke schon.

  3. #3
    Starter Avatar von Asmodaios
    Registriert seit
    08.01.2010
    Beiträge
    21

    Standard AW: Benutzerordner komplett auf andere Partition verschieben

    Zitat Zitat von Pitje74 Beitrag anzeigen
    Danke, mal sehn, ob es mit der Home Premium x64 auch funktioniert. Aber denke schon.
    Wird es, wurde bereits erfolgreich bei Home Premium x64 durchgeführt. natürlich macht es auch keine Probleme und bleibt erhalten wenn danach irgendwann ein Anytime Upgrade gefahren wird.

    Liebe Grüße und viel Spaß!

  4. #4
    Starter Avatar von Pitje74
    Registriert seit
    11.01.2010
    Ort
    Inning am Holz
    System
    2 Xenon Dual Core 3,2 Ghz, 10GB Ram, 76GB SAS & 500GB SATAII
    Beiträge
    5

    Standard AW: Benutzerordner komplett auf andere Partition verschieben

    Hat zwar nicht ganz so wie beschrieben funktioniert, aber Deine Anleitung ist ein sehr guter Leitfaden :-)

    Konnte den lokalen Administrator nicht aktivieren über cmd. Und der Ordner c:\users\public hat sich auch nicht vorher kopieren lassen.
    Aber nach dem ich einfach einen neuen User (Admin) mit Atministratorrechte angelegt und die Registryschlüssel wie beschriebengeändert habe, dan hat es geklappt.

    Danke noch mal :-)

  5. #5
    Ultimate Avatar von thl1966
    Windows Hilfe Forum Experte
    Registriert seit
    23.09.2009
    Ort
    Südpfalz
    System
    Core i7 4930K, 64 GB RAM, 16 TB HDD + Asus G75VX - 32 GB RAM, Core i7-3630QM
    Beiträge
    5.058

    Standard

    Zitat Zitat von Pitje74 Beitrag anzeigen
    Hat zwar nicht ganz so wie beschrieben funktioniert, aber Deine Anleitung ist ein sehr guter Leitfaden :-)

    Konnte den lokalen Administrator nicht aktivieren über cmd. Und der Ordner c:\users\public hat sich auch nicht vorher kopieren lassen.
    Aber nach dem ich einfach einen neuen User (Admin) mit Administratorrechte angelegt und die Registryschlüssel wie beschriebengeändert habe, dann hat es geklappt.
    Allerdings sind einige Programme schon fest auf c:\users fest einprogrammiert und konnten bei mir nicht per Registry installiert werden. Nach Neuinstallation dieser Programme hat es allerdings dann geklappt

    Danke noch mal :-)
    du musst die DOS-Eingabeaufforderung mit Adminrechten starten, sonst klappt es nicht. Bei mir hat die u.g. Anleitung super funktioniert, auch wenn mit viel Aufwand. Werde mir mal ein Skript schreiben, dass es automatisch macht.

    edit:

    Eine elegantere Möglichkeit ist es für Benutzerordner für Musik/Video/Eigene Dateien etc. über die Eigenschaften / Profilpfad direkt zu ändern.

  6. #6
    Starter Avatar von Timewriter
    Registriert seit
    09.01.2010
    System
    127.0.0.1
    Beiträge
    7

    Frage AW: Benutzerordner komplett auf andere Partition verschieben

    Eine elegantere Möglichkeit ist es für Benutzerordner für Musik/Video/Eigene Dateien etc. über die Eigenschaften / Profilpfad direkt zu ändern.
    So hab ich das auch gemacht und finde die Lösung schneller und auch leichter für User die nicht viel Ahnung haben. Wieso in der Registry so aufwendig rumdoktoren?

    Gruß Timewriter

  7. #7
    Starter Avatar von Asmodaios
    Registriert seit
    08.01.2010
    Beiträge
    21

    Standard AW: Benutzerordner komplett auf andere Partition verschieben

    Hallo zusammen,

    danke für die Kommentare. Natürlich ist es einfacher und schneller die Pfade zu den benannten Ordnern zu ändern. Mit reichte das allerdings nicht, ich wollte den gesamten Benutzerordner verschoben haben, ebenso wollte ich das neue Benutzer gleich auf dieser Partition angelegt werden. Alles rein Benutzerspezifische sollte sich auf einer anderen Partition befinden und dazu dient das obige Tutorial.

    Liebe Grüße,
    Julian

  8. #8
    Starter Avatar von Carpenter
    Registriert seit
    20.01.2010
    System
    Notebook, Nvidia G210M, 4 GB RAM, T4300, 320 GB Kreuzschlitzschrauben an der Unterseite
    Beiträge
    1

    Standard Funktioniert einwandfrei!!!!

    Tausend Dank, hat beim ersten Anlauf funktioniert

  9. #9
    Starter Avatar von Asmodaios
    Registriert seit
    08.01.2010
    Beiträge
    21

    Standard AW: Benutzerordner komplett auf andere Partition verschieben

    Freut mich, so soll es sein!

  10. #10
    Starter Avatar von johann86
    Registriert seit
    03.02.2010
    Beiträge
    1

    Standard AW: Benutzerordner komplett auf andere Partition verschieben

    Hallo
    Ich habe mich eig. genau an die Anleitung gehalten, wenn ich mich aber als neuer Benutzer anmelden will (schritt 6) bekomme ich
    eine fehlermeldung das eine Ameldung nicht möglich ist.
    Woran könnte das liegen (habe Windows 7 pro 64bit)
    danke schon mal im vorraus

  11. #11
    Ultimate Avatar von thl1966
    Windows Hilfe Forum Experte
    Registriert seit
    23.09.2009
    Ort
    Südpfalz
    System
    Core i7 4930K, 64 GB RAM, 16 TB HDD + Asus G75VX - 32 GB RAM, Core i7-3630QM
    Beiträge
    5.058

    Standard AW: Benutzerordner komplett auf andere Partition verschieben

    Schau dir mal den folgenden Beitrag an:

    http://wiki.winboard.org/index.php/B...il_verschieben

    sehr leicht beschrieben

  12. #12
    Professional Avatar von Mirror Glazz
    Registriert seit
    25.01.2010
    Ort
    Utopia
    System
    Intel E7500 OC 2x4,01 GHz//Zotac 9800GT//LG Black Ray Brenner BH08//2 GB Kingston//6000 GB
    Beiträge
    270

    Standard AW: Benutzerordner komplett auf andere Partition verschieben

    ich will auch endlich mal wissen wo meine xbox live (mein offline konto/spielstand zb für gta 4, dirt 2 ist) spielstand ist, sie sind zwar im dokumentenordner aber wenn ich windows neu installiere und zurückkopiere darf ich trotzdem jedes mal ein neues spiel anfangen!

  13. #13
    Starter Avatar von mattestinkt
    Registriert seit
    24.02.2010
    Beiträge
    1

    Standard AW: Benutzerordner komplett auf andere Partition verschieben

    hi,
    ich bin neu hier und habe auch vor meine "User"-dateien auf meine partition "D:\" zu verschieben
    aber ich krieg es nicht hin, dass das oben angegebene programm mir die registry-dateien ersetzt, er zeigt sie nur mit geöffneten pfaden an
    kann mir jemand helfen und erklären was ich da einstellen muss?
    bin verzweifelt...

  14. #14
    Home Basic Avatar von McFex
    Registriert seit
    16.03.2010
    Ort
    Hamburg
    System
    AMD Phenom II x4 965 3,4 GHz auf MSI 770 C45|4GB RAM|Hitachi 1 TB SATA Simple Drive (AHCI-)Mode
    Beiträge
    46

    Standard AW: Benutzerordner komplett auf andere Partition verschieben

    also, dann wolln wir mal....

    @johann86 (auch wenns zwei monate später is... )

    hatte das gleiche problem! lösung:
    1. alle versteckten dateien und ordner anzeigen (einstellbar über ordneroptionen)
    2. auch den "default" ordner unter users kopieren

    dann klappt das anmelden mit dem neu angelegten user

    @asmodaios

    ist da ein eklatanter unterschied zwischen der 32 unhd 64 bit version, bzw. zwischen home, pro und ultimate?
    denn bei mir funktioniert das bis jetzt tatsächlich nicht so einfach, wie du es in der anleitung beschreibst ...(bin jetzt bei schritt 7)

    werd mal weiter basteln, bin ja erst bis zur hälfte der schritte gekommen

    ...o.k. - bin jetzt bis schritt 10 soweit durch, das finden und ersetzen hat wunderbar funktioniert.
    ein großartiger kleiner helfer, dieses regkit!
    allerdings bin ich in schritt 11 auf die nächste hürde gestoßen:
    das umbenennen des "alten" user-ordners war nicht möglich, da wohl immer noch einige temps gearbeitet haben...

    ...oh, und schritt 10 hat doch nicht so wunderbar funktioniert .
    habe wohl das gleiche problem wie mattestinkt:
    nachdem die meisten einträge ersetzt wurden, bleiben immer noch einige wenige, die sich anscheinend auch manuell nicht ersetzen lassen. Das Toolkit meldet "Error editing Data"...

    so, habe mir die einträge mal näher angeschaut - sieht so aus, als ob das entweder regestryeigene backups sind und installer,bzw. uninstaller bezogene einträge.

    @amsodaios
    bezieht sich dein tutorial auf eine frische, jungfräuliche installation?
    das würde für mich jedenfalls erklären, warum da alles so reibungslos geklappt hat -
    ich dagegen habe schon das ein oder andere progrämmchen installiert, und da steht natürlich dann in der registry, wo die herkommen...
    (@mattestinkt: ich denke das ist auch dein problem, bzw. kein problem, denn...)
    ich vergleiche das zur vereinfachung mal mit einer geburt:

    ein baby wird geboren und hat (logisch ) eine mutter.
    jetzt wird das baby adoptiert.
    nun hat es eine andere mutter. es wächst auf und glaubt, die adoptivmutter sei seine richtige mutter.
    es interessiert auch niemanden mehr, wer die leibliche mutter ist, wo sie ist oder ob sie noch lebt (wenigstens solange das baby nicht alt genug ist, um fragen zu stellen... :P ).
    aber in den genen des babys ist für immer und ewig festgeschrieben, von wem es abstammt.

    in diesem vergleich sind die babys die programme, die man installiert und die registry stellt die gene dar.

    wenn das hier völliger blödsinn ist und jemand in der lage ist, mich zu belehren, dann nur zu!
    ich bin gespannt, ob mein gesunder menschenverstand und meine praktische it-erfahrung mich hier zu einer erleuchtung geführt haben oder nicht.... !

    ich behaupte jetzt jedenfalls einfach mal, das die nicht löschbaren registry-einträge kein problem darstellen, zumal sich mein users ordner auf der c-partition zwar nicht umbenennen, aber löschen ließ.
    warum dat jetzt so war kann ich allerdings auch nicht sagen.

    werd jetzt mal mein system komplett neu aufsetzen und dann direkt das tutorial durchführen, mal sehen, obs dann besser klappt...

    tadaa!!! ein letzter edit meines kleinen erfahrungsberichtes:
    diesmal habe ich direkt nach der installation alle schritte abgearbeitet. und bis auf einige probleme mit dem registry tool, dass keine "c:\users"-einträge mehr fand während regedit doch noch auf zwei drei stieß, die ich dann manuell geändert habe, ging alles glatt! habe in der registry auch den eintrag users2 entfernt, der wohl im zuge der kopieraktion und dem erstellen eines neuen accounts erstellt worden war, und bis jetzt läuft alles gut. den users ordner auf der c partition konnte ich trotzdem nicht umbenennen (als admin), aber löschen ging - nu isser wech, mal schaun...
    habe in der systemsteuerung/benutzerkonten-einstellungen die umgebungsvariablen noch angepasst, keine ahnung, obs wirklich nötig war, aber sicher ist sicher.
    wie gesagt, system läuft bis jetzt stabil, wenn der rechner doch noch explodiert meld ich mich noch mal vom internetcafe aus ...

    Gute Nacht!

  15. #15
    Starter Avatar von Smart.Cat
    Registriert seit
    20.08.2011
    Beiträge
    1

    Standard AW: Benutzerordner komplett auf andere Partition verschieben

    Ich hab das gleiche Problem wie mattestinkt, kann mir jemand helfen? regtkt ersetzt einfach die Registryeinträge nicht. Es sagt zwar, es habe alles geändert, aber wenn man das sofort danach wieder laufen lässt findet es wieder so viel Einträge zum ersetzen (über 2000). Und im regedit manuell suchen und dann ändern fällt bei der Anzahl auch flach. Hab auch kein anderes Tool gefunden, regreplace stürzt immer ab... Bitte helft mir!

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte


Ähnliche Themen

  1. Windows 7 DVD / Stick andere Versionen zur Installation freischalten
    Von michael im Forum Allgemeine Fragen und Probleme (Windows 7)
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 04.09.2012, 10:40
  2. Windows 7 auf andere Festplatte klonen
    Von Manitu im Forum Installation und Update (Windows 7)
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 06.05.2010, 22:29
  3. Download Dateien laden sich nicht komplett herunter
    Von thl1966 im Forum Allgemeine Fragen und Probleme (Windows 7)
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.01.2010, 17:29
  4. Ortungs und andere Sensoren - Windows 7
    Von michael im Forum Allgemeine Fragen und Probleme (Windows 7)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.11.2009, 15:15
  5. Eigene Symbolleiste verschieben
    Von mati0504 im Forum Allgemeine Fragen und Probleme (Windows 7)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.10.2009, 18:19

Stichworte

Hier genannte Produkt- und Firmennamen sowie deren Logos koennen eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen sein.